Hotline: 0351 41 88 250 (Mo-Fr. 9:00-18:00Uhr)
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Ersatzteile Waschmaschine

Finden Sie das richtige Ersatzteil
1. Schritt: Wählen Sie den Gerätetyp und die Marke aus.
2. Schritt Geben Sie die Typennummer ein
Wo finde ich die Typennummer meines Geräts? Assistent öffnen
Produktkategorien Marken

 

Ersatzteile Waschmaschine - Hinweise zu Wartung und Reparatur

 

Man merkt erst was einem fehlt, wenn man es nicht mehr hat. Dieser Spruch lässt sich im Leben eines Menschen wohl mehrfach anwenden. In diesem speziellen Fall reden wir von einer der wichtigsten Erleichterungen des heimischen Haushalts: Wer möchte heutzutage noch freiwillig per Hand seine Wäsche Waschen und danach noch Schleudern. Genau – Das möchte niemand! Sicherlich wäre diese Art der Wäschereinigung nicht mit eventuell anfallenden Reparaturen und größeren Investitionen verbunden, aber ganz ehrlich – das ist es doch am Ende nicht wert. Der ärger ist oft sehr groß, wenn die eigene Waschmaschine kaputt geht. Wenn man sich aber vor Augen hält, dass dieses Gerät mindestens 2 oder 3 pro Woche oder in manchen Haushalten sogar täglich benutzt wird, dann kann das schon mal passieren. Wenn Ihre Waschmaschine defekt ist, dann haben Sie meist mehrere Möglichkeiten, welche wir Ihnen nachfolgend aufzeigen möchten.

 

Zuerst sollten Sie prüfen, was genau am Gerät defekt ist. Moderne Typen zeigen dies oft über Fehlercodes im Display an. Zum Beispiel zeigt Ihre Waschmaschine Fehler e20, dann können Sie darauf schließen, dass ein Defekt oder eine Verstopfung am Abpumpsystem vorliegt.

Zeigt die Waschmaschine Fehler e40 oder die Waschmaschine geht nicht mehr auf bzw. die Tür der Waschmaschine lässt sich nicht öffnen, dann wissen Sie dass Sie sich den Türkontakt genauer anschauen sollten.

Relativ schnell wird es auch klar wenn Ihre Waschmaschine zu laut ist. In diesem Fall sollten Sie lokalisieren ob die Lautstärke aus dem Antrieb kommt oder doch eher durch eine Unwucht beim Schleudern. Wenn die Lautstärke beim Schleudern entsteht, können Sie direkt auf einen Lagerschaden schließen bzw. einem defekten Stoßdämpfer die Schuld geben. Für alle diese Probleme gibt es auch für Ihre Waschmaschine Teile für die Reparatur.

 


Waschmaschine_defekt


Oft lassen sich Probleme mit der Waschmaschine schnell selbst lösen. Kein Grund Ihre Socken aus Geräten größer Waschsalons fischen zu müssen.

 

Oftmals lässt sich das Symptom auch ganz schnell und offensichtlich wahrnehmen. Zum Beispiel wenn das Gerät ausläuft, bzw. eine Undichtigkeit aufweist. Dann sollten Sie immer alle externen Teile Ihrer Waschmaschine prüfen und sich erst dann an das Innenleben der Waschmaschine wagen. Prüfen Sie also zuerst ob der Zulaufschlauch nasse Stellen oder eventuell sogar einen Riss aufweist. Moderne Geräte haben dafür zwar einen Aqua-Stopp oder ein anderes Sicherheitssystem, aber ein Blick darauf kann nicht schaden. Als Nächstes sollten Sie den Ablaufschlauch und die Türmanschette am Bullauge kontrollieren und erst dann sollten sie sich das Innere einer Waschmaschine anschauen. Nach dem Öffnen des Gerätes können Sie die undichte Stelle meist recht schnell sehen. Oftmals ist es nur ein Schlauch oder eine Schlauchschelle und diese ist dann oft noch etwas nass oder voller Seifenlauge.

 

Sie finden in unserem Onlineshop alle wichtigen Bauteile für Ihre Waschmaschine zu den gängigsten Herstellern wie:

und noch vielen Weiteren. Sie können die benötigten Teile einfach über unsere Suchmasken filtern oder Sie tragen Ihre exakte Typbezeichnung (E-Nummer oder PNC Nummer) in die dafür vorgesehene Suchmaske ein. Damit können wir sicherstellen, dass wir genau das für Sie passende Ersatzteil beschaffen können.

 

faq_icon_ersatzteilshop  FAQ Waschmaschine Ersatzteile: Sie fragen, wir antworten!

 

faq_icon_ersatzteilshop  Warum pumpt die Waschmaschine nicht mehr richtig ab?

Die Waschmaschine pumpt nicht ab oder in der Waschmaschine sammelt sich Wasser beziehungsweise zeigt die Waschmaschine Fehlermeldung e20 an. Dieses Problem tritt recht häufig im Falle eines Defektes auf. Allerdings ist das nur ein Symptom und in keinem Fall können Sie daraus schon auf das benötigte Ersatzteil schließen. Naheliegend wäre wohl direkt der Austausch der Laugenpumpe, in den meisten Fällen geht es aber auch viel einfacher und vor allem günstiger.

Bitte schauen Sie sich als erstes den Ablaufschlauch an. Ist dieser geknickt oder vielleicht verstopft? Wenn Sie diese Frage mit Nein beantworten können, dann schauen Sie sich den eigentlichen Ablauf an der Wand beziehungsweise am Siphon unter dem Waschbecken an. Ist dieser frei und kann das Wasser abfließen? Sollte alles soweit passen dann schöpfen bzw. lassen sie das restliche Wasser aus der Maschine ab. Hierzu haben Sie meist unten an der Front eine Klappe. Hinter dieser Klappe finden Sie einen Schraubdeckel. Diesen müssen Sie öffnen und das Wasser ablassen. Bitte halten Sie aber genügend Lappen in Ihrer Reichweite oder erhöhen Sie vorher das Gerät, dass Sie eine Schüssel unterstellen können.

Wenn das Wasser abgelassen ist, dann schauen Sie sich das Flusensieb an. Dieses ist oft verschmutzt oder durch Kleinteile aus Ihrer Wäsche verklemmt. Beseitigen Sie die Verunreinigungen und bauen Sie wieder alles zusammen. In ca. 90% der Fälle sollte Ihre Waschmaschine nun wieder ordentlich abpumpen. Wenn Sie keine Abhilfe schaffen konnten, dann benötigen Sie höchstwahrscheinlich eine neue Laugenpumpe.

 

Im Video zeigt "Der Servicetechniker" wie man das Flusensieb korrekt überprüft. Unbedingt anschauen bevor Sie nach weiteren Ursachen suchen.

 

faq_icon_ersatzteilshop  Warum zieht die Waschmaschine kein Wasser mehr

Wenn Ihre Waschmaschine kein Wasser mehr ziehen sollte, können die Ursachen dafür sehr vielfältig sein. Diese Problematik reicht vom fehlenden Wasserdruck bis hin zu defekten Laugenpumpen. In der Theorie klingt das bestimmt etwas eigenartig. Wenn Ihre Waschmaschine das Wasser nicht komplett abpumpen kann, dann werden die Sicherheitssysteme dafür sorgen, dass Sie auch kein neues Wasser mehr annimmt. Hier sollten Sie auf jeden Fall auch erst einmal das Flusensieb reinigen und schauen ob sich noch Restwasser im Gerät befindet. Der nächste Schritt wäre die Prüfung des Zulaufes und des Hauswasseranschlusses. Wenn dort alles in Ordnung ist, dann könnte es auch noch an einer defekten Steuerelektronik Ihres Gerätes liegen.

 

Im Video zeigt "Der Servicetechniker" wie man den Ventileinsatz an einem zugesetzten Wasserhahn wechselt. Dies ist die häufigste Ursache dafür, dass die Waschmaschine kein Wasser mehr zieht. Wie Sie sehen ist das Problem im Handumdrehen gelöst.

 

faq_icon_ersatzteilshop  Die Waschmaschine zeigt einen Defekt nach einem Stromausfall.

Ist die Waschmaschine nach Stromausfall defekt, dann wird es in den meisten Fällen die Steuerelektronik erwischt haben. Diese können Sie natürlich einzeln tauschen. Gerade bei neueren Modellen macht es häufig Sinn nach so einem Schaden die Steuereinheit zu wechseln. Dieses Bauteil ist zwar sehr kostenintensiv aber im Vergleich zu einem neuen Gerät auf jeden Fall eine wirtschaftliche und nachhaltige Alternative.

 

faq_icon_ersatzteilshop  Die Tür der Waschmaschine lässt sich nicht schließen?

Zeigt die Waschmaschine Fehler e16, dann können Sie Schlussfolgern, dass entweder die Tür nicht richtig geschlossen ist oder der Druckschalter an der Schließvorrichtung einen Defekt hat.

 

faq_icon_ersatzteilshop  Warum schleudert meine Waschmaschine nicht mehr?

Oft wird dies über ein defektes Lager oder einen verschlissenen Stoßdämpfer ausgelöst. Das Gerät schaltet bei größeren Unwuchten automatisch ab und unterbricht damit meist das Schleuderprogramm. Dies geschieht zum Schutz des Gerätes. Es ist also ratsam die Lager, Federn und Dämpfer zu kontrollieren.

 

Author Aus Erfahrung spricht...
Robert Morawietz

Hauptberuflich Geschäftsführer, nebenberuflich Papa. Ich komme mit meinem selbst restaurierten VW T2 Bus zur Arbeit und habe großen Spaß am Heimwerken. Außerdem spiele ich gern Fußball und freue mich schon darauf endlich mit meinem heranwachsenden Sohn ein paar Bälle zu kicken :)