Die Geschichte der Waschmaschine - Wir erzählen dir eine kurze Geschichte

Wir erzählen Dir eine kurze Geschichte der Waschmaschine

Woher kommt die brillante Erfindung mit Bullauge?

Lass uns etwas über die Entstehung und Entwicklung der Waschmaschine erzählen!

Wer war eigentlich der Waschmaschine Erfinder?

Kennst Du jemanden, der keine Waschmaschine in seinem Haushalt hat?

96 Prozent aller deutschen Haushalte wäscht vollautomatisch! Aber wissen wir überhaupt etwas über die historische Entstehung und die geschichtliche Entwicklung der Waschmaschine?

Niemand wäscht die Wäsche heutzutage noch mit der Hand, oder? Doch: Etwa 2 Milliarden Menschen weltweit haben keine Möglichkeit, vollautomatisch zu waschen!

Die Bequemlichkeit hat viele von uns fest im Griff - ohne die brillante Erfindung mit Bullauge - unserem Liebling, die Waschmaschine - müssten wir nasse und schwere Wäsche stundenlang reiben, schlagen und bürsten.

Ein Wäsche-Tag wäre anstrengend und würde wahrscheinlich mehrere Stunden oder gar Tage harter Arbeit bedeuten.

Heutzutage ist müheloses, einfaches Wäschewaschen eine Selbstverständlichkeit. 

Alle nutzen die Waschmaschine fast täglich, aber wenige wissen um die Geschichte und Entstehung der Waschmaschine.

Also lass uns ein wenig mehr über die historische Entwicklung der Waschmaschine erzählen.

Viel Spaß beim Lesen!


Ersatzteilshop.de - Die Geschichte der Waschmaschine zum Herunterladen

Die Geschichte der Waschmaschine zum Herunterladen

Du kannst Dir die Geschichte der Waschmaschine am Ende des Beitrags downloaden

Hier gehts direkt zur Grafik

Vielleicht möchte Dein Kind diese Geschichte in der Schule vortragen?

Oder Du hängst sie dir an die Tür Deines Waschraums und erinnerst Dich daran, dass die Leichtigkeit des Wäschewaschens nicht immer selbstverständlich war.




Die Geschichte der Waschmaschine - Wäschewaschen Von den Flüssen in die Waschhäuser

Wäschewaschen: Von den Flüssen in die Waschhäuser

Lange vor den Waschmaschinen, bis weit in das 20. Jahrhundert, wurde die Wäsche von Wäscherinnen gewaschen, die diese Aufgabe von Hand in Waschhäusern oder in Flüssen erledigten.

Diese Art des Wäschewaschens war eine körperlich anstrengende Arbeit. Die Wäscherinnen hockten oder knieten beim Waschen der Wäsche oft tagelang, sowohl im Sommer als auch im Winter. In den kalten Monaten mussten sie das Eis brechen, das sich in den Waschhäusern oder auf den Flüssen bildete.

Das Waschhaus - ein überdachter Raum - sollte die Arbeit der Wäscherinnen erleichtern. Diese Art von Einrichtung war sogar ein äußeres Zeichen von Wohlstand. Je mehr Waschhäuser ein Dorf errichten konnte, desto besser war sein Status.

In der Funktion einer wichtigen sozialen Rolle trafen sich die Frauen des ganzen Dorfes dort mindestens einmal in der Woche und tauschten sich über die aktuellen Ereignisse in ihrer Nachbarschaft aus. Das Waschhaus wurde zur "Stube" und nicht selten hörte man die Wäscherinnen singen, um sich den Alltag zu versüßen und die Zeit zu vertreiben.

Die Geschichte der Waschmaschine - Das Leinen wurde auf Holz- oder Steinbrettern gerieben und geklopft

Mit einem hölzernen Quirl bewaffnet, bearbeiteten unsere Großmütter die Wäsche, indem sie die Wäschestücke in alle Richtungen schlugen, kneteten und auswrangen. 

Das Leinen wurde auf Holz- oder Steinbrettern gerieben und geklopft, mit Seife gewaschen und manchmal mit Kohle gebleicht.

Die Qualität der eingebrachten Wäsche zeigte den sozialen Status der Familie, die sie waschen ließ.


Um die Damen zu entlasten, begannen die Herren schließlich erfinderisch zu werden …

Die Geschichte der Waschmaschine - Die ersten Waschmaschinen kommen

Die ersten Waschmaschinen kommen

Die Erfindung der Waschmaschine verdanken wir dem Engländer John Tizack, der 1691 das erste Patent auf eine Maschine anmeldete, die textile Stoffe waschen konnte.

Damit kommt der Waschmaschine Erfinder also ursprünglich aus England. Tizack ebnet für Millionen den Weg zum einfachen Waschen ...

Die erste deutsche automatische Waschmaschine

Etwa 1740 wurde diese Entwicklung auch in Deutschland bekannt. Anfang der 1760er-Jahre baute Gotthard Friedrich Stender die Waschmaschine nach: Damit war die erste deutsche automatische Waschmaschine nun auch in Deutschland konstruiert.

Jacob Christian Schäffer verbesserte diese Konstruktion im Jahre 1767. Die Flügelradmaschine zum schonenderen Waschen textiler Stoffe war geboren.

Die Amerikaner meldeten etwa 30 Jahre später Patent an

30 Jahre später meldete der Amerikaner Nathaniel Briggs das erste Patent für ein Waschmaschinenmodell an. Damals musste heißes Wasser in die Wanne gegossen, die Wäsche mit einer Kurbel gewaschen und zwischen zwei Walzen ausgewrungen werden. Die Wanne wurde dann mit einem Wasserhahn entleert.

Jetzt konnte auch mechanisch gewaschen werden

Die erste mechanische Waschmaschine wurde 1830 in England von einem französischen Hersteller erfunden. Es handelte sich um einen Holzkasten, der "Barboteuse" genannt wurde und sich mit einer Kurbel hin und her bewegte.

James King glänzte 1851 mit der Erfindung der ersten mechanischen Trommelwaschmaschine. Sie bestand aus einem hölzernen Zylinder, in dem mit einer Kurbel Schaufeln gedreht wurden. Dieser wurde mit heißem Wasser gefüllt und diente zum Waschen der Kleidung. Das Wasser wurde an den Textilfasern gerieben, so wie die Wäscherinnen die Stoffe an Holzbrettern rieben.

Waschmaschinen wurden zu dieser Zeit eher in Waschhäusern für gewerbliche Zwecke eingesetzt. Die monströsen Automaten in den eigenen 4-Wänden aufzustellen war noch sehr platzraubend und umständlich.

Die Geschichte der Waschmaschine - Die erste Waschmaschine endlich auch für die Frau zu Hause

Die erste Waschmaschine endlich auch für die Frau zu Hause

William Blackstone tüftelte an einem Waschautomaten für den Hausgebrauch. Er wollte seiner Frau ein Geschenk machen und ihr die schwere Arbeit des Wäschewaschens erleichtern.

Im Jahr 1874 schaffte er es und konnte seiner Frau eine Waschmaschine für den Einsatz zu Hause schenken. Sie war ganz bestimmt sehr glücklich!


Die Geschicht der Waschmaschine - 1907 Die Geburtsstunde der elektrischen Waschmaschine

1907: Die Geburtsstunde der elektrischen Waschmaschine

Im Jahr 1907 entwickelte ebenfalls ein Amerikaner die erste elektrisch angetriebene Waschmaschine mit dem schönen Namen: "Thor".

Die Trommel dieser Maschine wurde nicht mehr von Hand, sondern mit einem Elektromotor betrieben. Der Motor war jedoch nicht wasserdicht und es kam häufig zu Kurzschlüssen. Außerdem konnte "Thor" die Wäsche noch nicht schleudern.
Aber es war der Anfang unglaublicher Erleichterung beim Wäschewaschen.

Im Jahr 1920 löste sich dieses Problem: Neue Maschinen mit einem Motor und zwei Geschwindigkeiten wurden entwickelt. Die langsame Geschwindigkeit wusch die Wäschestücke und eine viel schnellere zweite Geschwindigkeit schleuderte die Stoffe.

In Frankreich wurde 1920 auf der Pariser Messe die erste motorbetriebene Waschmaschine vorgestellt und war sofort ein Erfolg.
1929 erschienen noch in Frankreich die ersten französischen Waschmaschinen mit integrierter Schleuderfunktion.

Im Jahr 1937 entwickelte der Amerikaner John Chamberlain die erste Multifunktionsmaschine. Diese wäscht, spült und schleudert in nur einem Arbeitsgang.

Die moderne Waschmaschine war geboren.

Die Geschichte der Waschmaschine - 1946 konnten die ersten Modelle der vollautomatischen Waschmaschine in Amerika von gut betuchten Haushalten erworben werden

1946 konnten die ersten Modelle der vollautomatischen Waschmaschine in Amerika von gut betuchten Haushalten erworben werden. Im Jahr 1951 kamen dann auch deutsche wohlhabende Haushalte in den Genuss der Vollautomatik, dank der Constructa von Peter Pfenningsberg.

Diese Waschmaschine verschlang mit 2280 Mark etwa ⅔ des damaligen Jahreseinkommens. Sie wog unglaubliche 600 Kilogramm und war beim Reinigen der Textilien besonders durstig. 

Für ein Waschgang wurden etwa 225 Liter Wasser benötigt (das sind etwa 2 Badewannen voll)!

Das automatische Wäschewaschen war anfangs ein eher unbezahlbarer Luxus und eine Herausforderung.

Geschichte der Waschmaschine - Die Waschmaschine wurde erschwinglicher

Die Waschmaschine wurde erschwinglicher

In den Vereinigten Staaten wurden angesichts des unerschwinglichen Preises dieser neu entwickelten Maschinen hauptsächlich die Waschsalons damit ausgestattet.

In den 1950er und 1960er-Jahren verbreiteten sich die Waschsalons in allen größeren Städten.

Im gleichen Zeitraum kamen in Deutschland die ersten automatischen Modelle auf den Markt. Diese Waschmaschinen kombinierten:

  • Vorwaschen
  • Waschen
  • Erhitzen
  • Schleudern

Und das alles ohne Zwischenschritte und mit einer Auswahl an Programmen je nach Art der Textilien.

Zwischen 1970 und 1980 kam die Elektronik auf und alle Hersteller nutzten diese Technologie, um ihre Maschinen weiter zu verbessern. Die Vollautomatik wurde immer preiswerter und hielt Einzug in immer mehr deutsche Wohnungen.

Das letzte Problem, das auftrat, war das Waschen von Wolle. Der Hersteller Miele löste dieses im Jahr 1997. Miele Waschmaschinen waren die Ersten, die Wolle schonend reinigen konnten.

Das Handwasch-Wollprogramm von Miele war eine Revolution in der Wäschepflege!



Heutzutage verbessern namhafte Hersteller ihre Modelle weiterhin in folgenden Punkten:

  • Wasser- und Energieverbrauch
  • Design
  • verbesserte Waschprogramme
  • Smart-Technologien
  • Hygienestandards

Waschmaschinen können mittlerweile über Wi-Fi vernetzt und gesteuert werden. Du kannst etwa den Start des Waschprogramms in den Nebenzeiten, wenn die Strompreise am niedrigsten sind, programmieren.

Einige Modelle arbeiten bereits ohne Reinigungsmittel, dank des Prinzips der Elektrolyse, die positive und negative Ionen trennt.
Wir sind gespannt, was noch folgen wird …

Welche Waschmaschine hatten eigentlich Deine Großeltern? Wie haben sie ihre Kleidung gewaschen? Erinnerst Du Dich daran?


Schau Dir die Geschichte der Waschmaschine an

Die wahrscheinlich größte Entdeckung für den Haushalt

Einfach downloaden und Deinen Kindern zeigen:

Die lange Geschichte vom Wäschewaschen

Wann wurde die erste Waschmaschine erfunden?

Waschmaschinen unterschieden sich anfangs nur in der Art der Bewegung

Der elektrische Antrieb und endlich die erste Vollautomatik

Eine Zeitachse: Die Geschichte der Waschmaschine auf einen Blick

Die Zukunft der Waschmaschine


Die Geschichte der Waschmaschine - Die Waschmaschine hat viele Veränderungen erfahren

Die Waschmaschine hat viele Veränderungen erfahren

Die Waschmaschine ist heute neben dem Kühlschrank das am meisten verbreitete Haushaltsgerät der Welt. Die Geschichte der Waschmaschine reicht bis zu den Anfängen der menschlichen Zivilisation zurück, als die Menschen nach der besten Möglichkeit suchten, ihre Wäsche zu waschen, zunächst am Ufer eines Flusses und dann in immer ausgefeilteren Waschhäusern und Waschzubern.

Sie ist das mythische Symbol der heutigen Konsumgesellschaft, aber sie war nicht immer so, wie wir sie heute kennen und hat viele Veränderungen erfahren.

Die Waschmaschine erfüllt ein Grundbedürfnis: das Waschen von Kleidung und Haushaltswäsche. Dieses tägliche Bedürfnis in Verbindung mit dem Wunsch, das Waschen weniger anstrengend zu machen und gleichzeitig die Hygienebedingungen zu verbessern, hat zu der beeindruckenden Reihe von Innovationen geführt, die wir heute kennen.

Durch die steigenden Hygienebedürfnisse sparen wir aber immer weniger Zeit durch die Waschmaschine: Wir wechseln immer öfter die Kleidung und müssen deshalb mehr und mehr waschen.

Wie oft wäschst Du in der Woche?


Ersatzteilshop Reparaturratgeber Haushaltsgeräte

Der zunehmende Einsatz unserer Haushaltsgeräte verlangt ihnen ein hohes Maß an Zuverlässigkeit ab. Trotz ständiger Weiterentwicklung sind unsere Geräte nicht davor geschützt, auch einmal kaputtzugehen. 

Mit unserem großen Ersatzteilshop Reparaturratgeber für Haushaltsgeräte geben wir Dir Lösungen für die eigene Reparatur an die Hand.


Hier gehts zum Ratgeber


Ersatzteilshop Reparatur Club

Möchtest Du aktiver im Haushalt reparieren, weißt aber nicht genau, wo Du anfangen kannst. Komm in unsere Community und lass Dich informieren. 

Hilf uns dabei, der stärkste Reparatur Club Deutschlands zu werden.


Werde Mitglied im Ersatzteilshop Reparaturclub!  

Ersatzteilshop.de - Reparaturclub

Zusatztipp für eine keimfreie und porentief saubere Waschmaschine

Starte einmal im Monat ein Waschprogramm mit der höchsten Temperatur zur Pflege Deiner Waschmaschine - so vertreibst du Keime und Bakterien und die Langlebigkeit Deiner Waschmaschine wird vervielfacht!

Schau Dir auch unsere besten Tipps für die Reinigung Deiner Waschmaschine an.

Probleme mit Kalk in Deiner Waschmaschine?



Ran ans Werk.

Gemeinsam reparieren wir alles!


Bildquellen: 

Die Infografiken stammen von uns.

Die Bilder stammen von Wikipedia, Canva und Pixabay.

Historische Waschmaschine

(Bild Infografik “Wann wurde die erste Waschmaschine erfunden”)
Von Anonym - Library of Congress via http://geekphilosopher.com/MainPage/bkgPosters.htm, Gemeinfrei, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11838616

Alte Waschmaschine ausgestellt in den USA
(1. Bild Infografik “Waschmaschinen unterschieden sich anfangs nur in der Art der Bewegung”)
By Daderot - Own work, CC0, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30935653

Alte Waschmaschine ausgestellt in den USA
(2. Bild Infografik “Waschmaschinen unterschieden sich anfangs nur in der Art der Bewegung”)
By Daderot - Own work, CC0, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=73665674

Waschmaschine mit durchsichtigem Gehäuse zu Ausstellungszwecken
(1. Bild Infografik “Der elektrische Antrieb und endlich die erste Vollautomatik”)
Von Bin im Garten - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11452111

Thor Washing Machine
(2. Bild Infografik “Der elektrische Antrieb und endlich die erste Vollautomatik”)
Unknown author, 
The Saturday evening post (1920) (14804309363), als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons