Hotline: 0351 41 88 250 (Mo-Fr. 9:00-18:00Uhr)
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Ersatzteile Kaffeemaschine

Finden Sie das richtige Ersatzteil
1. Schritt: Wählen Sie den Gerätetyp und die Marke aus.
2. Schritt Geben Sie die Typennummer ein
Wo finde ich die Typennummer meines Geräts? Assistent öffnen
Produktkategorien Marken

 

Ersatzteile Kaffeemaschine - Hinweise zur Reparatur eines Kaffeevollautomaten

 

Bei den meisten Menschen zählt der Morgenkaffee zur täglichen Routine. Dabei ist ganz egal ob das aromatische Heißgetränk aus einem Kaffeevollautomaten, einer Kapselmaschine, einem Siebträger oder einer herkömmlichen Kaffeemaschine kommt. Was aber definitiv alle gemeinsam haben: Wenn Sie einmal defekt sind, dann beginnt der Tag ziemlich ungemütlich. In den meisten Fällen sind die auftretenden Defekte aber auch durch den technisch begabten Laien und das passende Ersatzteil selbständig zu beheben. Sehr oft Bedarf es sogar nur einer gründlichen Reinigung und Sie bekommen Ihre Kaffeemaschine auch ohne neue Ersatzteile wieder zum Laufen.

 

Tipps zur Reinigung von Kaffeevollautomaten

Sehr oft hängen Defekte mit mangelnder oder falscher Pflege zusammen. Nicht nur auf Grund möglicher Ausfälle Ihres Kaffeeautomaten sollten Sie die Reinigungszyklen mit Entkalker oder Reinigungstabletten ernst nehmen. Es ist außerdem sehr wichtig für Ihre Gesundheit. Der Bakterienbefall in Kaffeevollautomaten steigt mit fehlender Reinigung. Halten Sie sich an die angezeigten Zyklen Ihrer Kaffeemaschine oder die Angaben in der Gebrauchsanleitung. Zusätzlich sollten Sie täglich für eine Grundordnung im und am Gerät sorgen. Das heißt, leeren Sie täglich den Tresterbehälter und die Abtropfschale. Kippen Sie am Ende des Tages den Wassertank aus und füllen Sie diesen dann am nächsten Tag wieder. 1x pro Wochen sollten Sie den Wassertank auch gründlich auswaschen. Sehr wichtig ist auch die Nutzung von Wasserfiltern. Nichts setzt Ihrem Gerät mehr zu, als verkalktes Wasser. Die meisten Defekte entstehen genau dadurch.

 


Kaffeeautomat_siemens


Die Anschaffung eines Kaffeevollautomats bedeutet auch, dass man diesen mit mehr Nachsicht pflegen und warten muss als eine herrkömmliche Kaffeemaschine.

 

FAQ Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten: Sie fragen, wir antworten

Es ist sehr schwer der Reihe nach alle Probleme zu erörtern. Wir versuchen es trotzdem. Bei Detailfragen können Sie sich auch gern die jeweiligen Kategorieseiten anschauen, dort und in unserem Hilfe Bereich beleuchten wir die häufigsten Probleme noch detaillierter.

 

Aus meiner Kaffeemaschine läuft Wasser / Vollautomat undicht / zuviel Wasser in der Auffangschale

  • In der Abtropfschale befindet sich ständig sehr viel Wasser. Ist das normal?

    Zunächst sollten Sie sich nicht zu viele Sorgen machen. Sollte tatsächlich nur in der Abtropfschale oder Auffangschale zu viel Wasser sein, kann es sich dabei um den ganz normalen Wasseraustritt der Kaffeemaschine handeln. Dazu erfahren Sie im Video unten mehr.


    Im Video machen die Jungs von "coffeeness" den Test und zeigen wieviel Wasser in der Abtropfschale normal ist.

  • An der Seite meines Kaffeeautomaten läuft tritt Wasser aus. Was kann ich dagegen tun?

    Kommt es jedoch zu Wasseraustritt an den Seiten des Kaffeeautomaten, sollten Sie auf Ursachensuche gehen. Zuerst sollten Sie schauen aus welcher Richtung das Wasser stammt. Im klarsten Fall hat der Wassertank einen Riss oder die Dichtung am Auslass des Tanks ist defekt. Bei manchen Kaffeemaschinen ist der Auslass des Wassers über ein Ventil geregelt. In diesem Ventil ist oft nur eine kleine Feder verbaut. Wenn diese Feder gebrochen, ausgeleiert oder verschlissen ist, kann es durchaus schon zu kleinen Überschwemmungen kommen. In all den genannten Fällen sind die benötigten Ersatzteile aber sehr offensichtlich und auch ohne technische Kenntnisse zu reparieren.

  • Meine Kaffeemaschine ist undicht, überall läuft Wasser heraus!

    Wenn das Wasser aus dem Inneren Ihres Kaffeevollautomaten stammt, dann wird die Sache schon etwas komplexer. Hier hilft es das Gerät vorsichtig zu öffnen und nach der nassen Stelle, gerissenen Schläuchen oder tropfenden Übergängen an Bauteilen Ausschau zu halten. Sehr oft läuft das Wasser an der Brühgruppe aus. Dann landet es meist direkt in der Auffangschale und nicht in der Tasse. Schauen Sie in diesem Fall als erstes nach den Dichtungen am Kolben der Brühkammer. Oft sind diese verschlissen. Wenn Sie keine Fehlerstelle und offensichtliche Defekte gefunden haben, dann starten Sie vorsichtig einen Brühvorgang bei geöffnetem Gerät. Halten Sie zwingend ein Handtuch parat und gehen extrem vorsichtig vor. Greifen Sie währenddessen nicht in die Maschine. Bitte nur nach Wasser Ausschau halten und Hände weg von der Maschine. Wenn Wasser austretten sollte, fangen Sie dies vorsichtig mit dem Handtuch auf. Keinesfalls sollten Sie nur Ihre Hand nehmen. Das Wasser kann sehr heiß sein. Nach dem Brühvorgang ziehen Sie den Stecker des Gerätes und schauen woher das Wasser gekommen ist. Der Wasserverlust kann auch an elektronischen Bauteilen erfolgen. So zum Beispiel am Heizelement bzw. dem Thermoblock oder der Pumpe. Damit ist nicht zu spaßen. Stellen Sie das Gerät vor der weiteren Reparatur bitte zwingend stromfrei. Dann tauschen Sie gegebenenfalls die defekten Bauteile.

  • Mein Kaffee wird nicht mehr heiß! Was kann ich tun?

    Auch kalter Kaffee ist ein komplexes Thema! Klingt komisch, ist aber so. Als erstes sollten Sie unbedingt die Einstellungen Ihres Vollautomaten überprüfen. Nicht das Sie anfangen Ersatzteile zu bestellen und am Ende hat nur jemand die Temperatur am Gerät verstellt. Wenn Sie sicher sind, dass niemand an den Einstellungen herumgespielt hat, dann Entkalken Sie das Gerät 2 – 3 mal hintereinander. Eventuell löst sich das Problem oder der Defekt schon dadurch. Hintergrund dieser Aktion ist die Möglichkeit, dass Ihr Thermoblock bzw. Heizelement stark verkalkt ist und die Hitze nicht mehr bis zum Wasser vordringt. Wenn Sie noch Glück haben, können Sie das Problem damit beheben. Durch anhaltende Verkalkung kann das Heizelement oder auch der Thermoblock dauerhaft beschädigt werden. Das merken Sie daran, dass der Kaffee nicht lauwarm, sondern kalt aus der Maschine kommt. Hier bleibt ein Tausch des kaputten Heizelements leider nicht aus.

  • Meine Kaffeemaschine mahlt und brüht, es kommt aber kein Kaffee heraus?

    Dieses Phänomen beobachten wir häufig. Aus unserer Erfahrung sollten Sie hier zuerst den Wasserlauf hinter der Brühgruppe testen. Lösen Sie den Wasserschlauch, der zum Kaffeeauslauf führt, an der Seite der Brühgruppe. Pusten Sie diesen durch und spülen diesen mit Sprudelwasser. Wiederholen Sie dies 3 – 4 mal. Reinigen Sie zusätzlich den Kaffeeauslauf am Gerät. Wir drücken die Daumen! Eventuell funktioniert Ihr Gerät nun auch ohne ein neues Ersatzteil. Wenn das Problem damit noch nicht behoben ist, reinigen Sie die Brühgruppe sehr gründlich. Bei einigen Vollautomaten können Sie diese direkt entnehmen, bei anderen müssen Sie diese ausbauen. Schauen Sie sich alle Dichtungen an der Brüheinheit an. Reinigen Sie den Kolben und das Sieb am Kolben. Tauschen Sie wenn nötig die Dichtungen, fetten Sie diese und setzen Sie die Maschine wieder zusammen. Wenn auch das nicht hilft, baut eventuell die Pumpe nicht mehr genügend Druck auf. Tauschen Sie diese und versuchen Sie es erneut.

  • Mein Mahlwerk klingt komisch?

    Ein Defekt am Mahlwerk ist zwar ärgerlich, aber auf keinen Fall müssen Sie gleich eine neue Kaffeemaschine kaufen. Ob Ihr Mahlwerk defekt ist oder nicht, dass merken Sie ziemlich schnell. Entweder gibt das Mahlwerk gar keinen Ton von sich oder es ist genau andersherum und das Mahlwerk schreit Sie förmlich an. Viele Hersteller bieten hier sogar einzelne Ersatzteile zur Instandsetzung defekter Mahlwerke. So können Sie zum Beispiel Mahlringe aus Keramik, Mahlwerksets aus Metall oder einzelne Antriebsriemen des Mahlwerks bestellen. Ein defektes Mahlwerk erkennen Sie übrigens auch am Kaffeesatz. Auch ohne Kaffeesatzleserei sehen Sie, dass das Pulver oft nicht gemahlen, sondern geschrotet ist. Hier kann es sein, dass kleine Steinchen aus der Kaffeelese die Mahlscheiben spreizen oder auch der Mahlring daran gebrochen ist. Wenn die Maschine noch gut klingt, dennoch nur Schrot statt Kaffeemehl liefert und der Kaffee immer dünner wird, dann ist eventuell auch nur eine Spannfeder in der Mahlgradeinstellung gebrochen. Hier lohnt sich auf jeden Fall die Kontrolle.

  • Beim Einschalten meiner Kaffeemaschine, löst der FI Schalter aus!?

    Damit ist definitiv nicht zu spaßen. Nehmen Sie das Gerät vom Strom und bringen es in eine Servicewerkstatt.

  • Meine Brüheinheit blockiert, wie kann ich den Fehler beheben?

    Die Brühgruppe oder auch Brüheinheit könnte man auch ohne weiteres als das Herz des Kaffeevollautomaten bezeichnen. Hier laufen alle für einen Espresso benötigten Medien zusammen. Kaffee – Wasser – Druck! Genau diese Kombination sorgt in aller Regelmäßigkeit für etwaige Defekte. So kann das Getriebe der Brüheinheit mit der Zeit den Dienst verweigern. Wenn die Brühgruppe verklemmt ist, können die Antriebsräder brechen oder verschleißen. Dadurch kann dann der Kolben nicht mehr angetrieben werden und der benötigte Druck wird nicht mehr erreicht. Das führt zur fehlenden Crema oder halbvollen Tassen. Pflegen Sie die Brüheinheit bitte zwingend sehr gründlich und vor allem regelmäßig. Tauschen und fetten Sie die Dichtungen. Reinigen Sie den Kolben und die Kaffeekammer.


    Im Video zeigt Ihnen "DEO24TV" wie man eine Brühruppe eines Delonghi Automaten richtig wartet und pflegt. Grundsätzlich können Sie dieses Wissen auch auf Brühgruppen anderer Hersteller übertragen.

 

Da es natürlich noch viele weitere mögliche Defekte an Kaffeemaschinen oder Kaffeevollautomaten gibt und wir hier nicht alle Eventualitäten beleuchten können, versuchen wir auf Kategorie-Ebene der Ersatzteile auf weitere Fehler und Instandsetzungsmaßnahmen einzugehen. Auch das Zubehör für Kaffeeautomaten wird dort noch intensiver beleuchtet. An dieser Stelle sind wir nahezu explizit auf Kaffeevollautomaten eingegangen. Natürlich finden Sie bei uns auch die passenden Ersatzteile für alle weiteren Formen von Kaffeemaschinen. Vom Padhalter bis zur Milchschaumdüse bieten wir Ihnen ein umfangreiches Sortiment an.

 

Author Aus Erfahrung spricht...
Robert Morawietz

Hauptberuflich Geschäftsführer, nebenberuflich Papa. Ich komme mit meinem selbst restaurierten VW T2 Bus zur Arbeit und habe großen Spaß am Heimwerken. Außerdem spiele ich gern Fußball und freue mich schon darauf endlich mit meinem heranwachsenden Sohn ein paar Bälle zu kicken :)