Eine Spülmaschine spart Zeit und Geld. Deshalb ist sie eine gute Investition für Dich und die Umwelt. (Foto: Canva)

Ratgeber Spülmaschine: Wie lange hält eine Spülmaschine und wann solltest Du sie tauschen?

Die Anschaffung einer Spülmaschine kann eine große Hilfe sein, wenn es um die Reinigung von schmutzigem Geschirr geht. Das Spülen von Hand ist die am wenigsten effiziente Art des Geschirrspülens, weil dabei viel Wasser verschwendet wird. 

Eine Spülmaschine ist also eine gute Investition für Dich und die Umwelt. Geschirrspüler gibt es in verschiedenen Typen, Größen und mit vielen verschiedenen Optionen.

Wähle eine Spülmaschine, die für Dich und Deine Familie geeignet ist. Wir geben Dir in unserem Ratgeber Spülmaschine ein paar Tipps, um Dir die Wahl und den Kauf zu erleichtern.

Spülmaschinen, die einst als Luxusgerät galten, haben sich zu einem zeitsparenden Küchengerät entwickelt, das nicht mehr wegzudenken ist. Die Preise von Spülmaschinen werden vor allem durch das Fassungsvermögen und die Sonderausstattungen beeinflusst, können aber auch durch bestimmte Spülmaschinenausführungen, wie z. B. Edelstahl, gelenkt werden.

Geschirrspüler-Modelle werden durch zahlreiche Ausstattungsmerkmale und Energiesparoptionen aufgewertet. Daher ist es am besten, wenn Du eine Vorstellung von diesen Merkmalen hast. Dann kannst Du entscheiden, was Dir beim Kauf einer Spülmaschine wirklich wichtig ist.

Das könnte Dich auch interessieren

Wie oft sollte man die Spülmaschine reinigen? 

Ersatzteilshop.de: Ratgeber Spülmaschine: Wie lange hält in der Regel eine Spülmaschine und worauf solltest Du achten

Wie lange hält in der Regel eine Spülmaschine?

Eine Spülmaschine hält in der Regel 10 bis 15 Jahre. In dieser Zeit durchläuft das Gerät ungefähr 2000 Reinigungsprogramme.

Wenn Du sichergehen willst, frage am besten vor Kauf direkt beim Hersteller an. In der Garantie sollte ebenfalls ein Vermerk über die Haltbarkeitsdauer stehen.

Worauf solltest Du beim Kauf einer Spülmaschine achten?

Es gibt Hunderte von Geschirrspülern auf dem Markt und die Suche nach dem besten Gerät ist ungefähr so mühsam wie der Kampf gegen einen Haufen schmutziges Geschirr.

Um Dir Zeit und Mühe zu ersparen, haben wir für Dich recherchiert und die wichtigsten Fakten zusammengetragen.

Beim Kauf eines Geschirrspülers gibt es eine Reihe von Merkmalen, die zu einer besseren Leistung und Haltbarkeit beitragen:

Du solltest nach nylonbeschichteten Geschirrkörben Ausschau halten, da diese in der Regel eine längere Lebensdauer haben. Ein Verschmutzungssensor ist ebenfalls hilfreich, da er Deinem Geschirrspüler mitteilt, wann das Reinigungsprogramm beendet werden soll.

  • Eine der wichtigsten Eigenschaften, auf die Du achten solltest, ist eine Wanne aus rostfreiem Stahl. Sie kostet etwas mehr, beschleunigt aber den Trocknungsprozess, dämpft Geräusche und hält in der Regel länger als das Gegenstück aus Kunststoff.

  • Viele der neueren Geschirrspüler-Modelle verfügen über Bedienelemente an der Oberseite, im Gegensatz zu den klassischen Bedienelementen an der Vorderseite. Die oberen Bedienelemente verleihen dem Gerät ein schlankeres, attraktiveres Aussehen.

  • Die neuen Modelle haben einen Schmutzsensor verbaut, um Wasser und Wasserdruck zu regulieren. Der Sensor scannt, wie verschmutzt und wie fetthaltig das Wasser ist und passt den Spülvorgang an.

Ersatzteilshop Reparatur Club


Was hältst Du davon, Mitglied in unserem Reparatur Club zu werden? So bleibst Du immer auf dem neuesten Stand, was Reparaturen und Haushaltstipps betrifft und erfährst, wie Du im Alltag Geld sparen kannst.

Gleich eintragen

TIPP:
Entferne nur die Essensreste mit einem Küchentuch. Spüle das Geschirr vor dem Einräumen in die Spülmaschine nicht ab! Sonst reinigt das Gerät das Geschirr mit weniger Wasser und weniger Druck. Dein Geschirr wird dann nicht richtig sauber.

Die richtige Pflege und regelmäßiges Entkalken verlängert die Lebensdauer Deiner Spülmaschine!


Lies dazu auch unseren Artikel Ratgeber Spülmaschine

Wie oft sollte man die Spülmaschine entkalken?

Wann solltest Du Deine Spülmaschine tauschen?

Stell Dir die folgenden Fragen und je mehr Du mit Ja beantworten kannst, desto wahrscheinlicher wird es, dass Du die Spülmaschine tauschen musst.

  • Wie alt ist Deine Spülmaschine bereits?
  • Wie viele Spülgänge hat die Maschine hinter sich?

Der Frühling hat begonnen. Wir putzen das Haus – bringen die Wohnung auf Vordermann und beginnen den Garten zu bepflanzen. Aber machen wir uns Gedanken um die Lebensdauer von Küchengeräten?

Der Kühlschrank, der brummend unsere Lebensmittel kühlt – die Kaffeemaschine, die laut ratternd unseren Kaffee zubereitet oder ein dröhnender Geschirrspüler, der kaum noch etwas sauber bekommt.

Benötigen Deine Küchengeräte ein Upgrade?

Leider sind Küchen- und Haushaltsgeräte nicht für die Ewigkeit gemacht. Die durchschnittliche Lebensdauer beträgt 10 bis 15 Jahre. Zwischenzeitlich kommen unzählige Neuerungen auf den Markt. Der Lebenszyklus unserer Haushaltsgeräte dreht schneller und schneller.

Wann solltest Du Deine Spülmaschine austauschen?

  • Reinigt Dein Geschirrspüler das Geschirr immer noch ohne Schlieren und Rückstände?
  • Läuft das Reinigungsprogramm ohne störende Geräusche durch?
  • Riecht der Geschirrspüler komisch?
  • Wird das Gerät zu heiß?

Falls Du eine oder mehrere dieser Fragen mit einem Ja beantworten kannst, dann ist eine Reparatur oder sogar ein Tausch notwendig. Was aber ist sinnvoller und wer repariert die Spülmaschine?

Es gibt eine Faustregel: 

Wenn die Kosten für die Reparatur etwa die Hälfte der ursprünglichen Kosten des Geräts oder eines Austauschs übersteigen, solltest Du über einen Austausch nachdenken.

Bosch Neff Siemens Geschirrspüler Pumpentopf wechseln - so geht es!

Wer repariert die Spülmaschine? 

Du!

Möchtest Du Dein Gerät reparieren und benötigst Unterstützung?

Schau Dir unseren Ratgeber Geschirrspüler an.

Hier gehts zum Ratgeber


Wir bieten zudem viele Videos, die Dir bei der Reparatur helfen. Kennst Du schon den Ersatzteilshop TV auf YouTube?

Hier gehts zum Ersatzteilshop TV


Und bei uns findest Du außerdem die passenden Geschirrspüler Ersatzteile.

Es ist Deine Entscheidung!

Hat Deine Spülmaschine bereits 10 Jahre oder mehr auf dem Buckel, dann kann ein Tausch zu einem neuen und modernen Gerät besser sein. 

Warum?

  • Du sparst mit den neuen Modellen deutlich mehr Strom und Wasser. 
  • Die Nutzung ist nachhaltiger und angenehmer. 
  • Es gibt Modelle, die für jede Gelegenheit konzipiert sind. 

Geschirrspüler pumpt nicht ab?


Hier gehts zum Ratgeber

Spülmaschine Pumpe testen

Nimm Dir etwas Zeit und vergleiche die Preise der Spülmaschinen anhand Deiner Prioritäten. (Foto: Canva)

Was kostet eine Spülmaschine?

Die Kosten für eine Spülmaschine sind bei vielen Menschen das entscheidende Fünkchen an der Waage.

Es gibt nicht den einen perfekten Geschirrspüler. Die Geräte variieren preislich – in Ausführung – Form und Größe. Die Preise beginnen bei 370 Euro und haben nach oben fast keine Grenzen.

Hier ist guter Rat teuer.


Folgende Kriterien sollen Dir beim Vergleichen und Entscheiden helfen:

  • Leistung
  • Langlebigkeit
  • Umweltfreundlichkeit
  • Fassungsvermögen des Geschirrs
  • Verstellbare Einsätze
  • Trockenleistung
  • Anzahl der Zyklen
  • Laufzeit
  • Dauer der Garantie

Nimm Dir etwas Zeit und vergleiche die Preise der Geräte anhand oben genannter Punkte. 

  1. Welche Spülmaschine erfüllt Deine priorisierten Aspekte?
  2. Wie ist der Ruf des Herstellers?
  3. Wie einfach kannst Du den Hersteller kontaktieren?
  4. Wann kann das Gerät geliefert werden?
  5. Was ist im Lieferumfang enthalten?

So entscheidest Du Dich letztlich für die Spülmaschine, die Deinem Budget entspricht.

Das könnte Dich auch interessieren

Wie oft Spülmaschine reinigen

Mehr lesen

Ersatzteilshop Blog

Blog

Wasser im Salzbehälter

Mehr lesen

Bildquellen: Die Bilder in diesem Artikel stammen von Canva.