Kennst Du das? Du nimmst Dich nach langem Zögern endlich der Aufgabe „Fenster putzen“ an, gibst Dir alle Mühe und am Ende sind unzählige Schlieren zu sehen?

Das kann vermieden werden. Wir möchten Dir in diesem Beitrag einen glasklaren Blick geben und Dir die besten Möglichkeiten für Fenster putzen ohne Schlieren vorstellen.

Viel Freude beim Lesen und Nachmachen!

 

Statte Dich mit dem richtigen Zubehör aus

Gerade weil das Fenster-Putzen für die meisten von uns eine so unliebsame Aufgabe ist, sollten wir uns mit gutem Zubehör ausstatten:

Handbesen oder Staublappen für Schmutz und Staub. Bevor Du die Scheibe befeuchtest, sollte grober Schmutz und Staubpartikel entfernt werden. Sonst haften diese am nassen Tuch oder Schwamm und lösen sich nicht richtig von der Scheibe.

Schwamm zu Einseifen. Einen großen weichen Schwamm brauchen wir zum Einseifen der Scheibe. Falls Du Dich sonst an Küchentücher oder „irgendeinem“ Lappen bedienst, beschaffe dir einen großen weichen Schwamm. Es lohnt sich!

Abziehen zum Entfernen des Wassers. Wenn Du immer mal Fenster putzt, besitzt Du sicher einen. Achte hier ruhig auf Qualität. Das Gummi sollte nicht zu weich sein, und trotzdem bei leichtem Druck gut über die Scheibe gleiten. Es sollte auch gut in der Hand liegen und eventuell einen Verlängerungsstab mitbringen.

Mikrofasertuch oder Fensterleder zum Nachpolieren. Mit einem sauberen Mikrofasertuch oder Fensterleder kannst Du der Scheibe den letzten Feinschliff geben. Wir ziehen hier sogar Fensterleder vor, da es seinen Zweck noch besser erfüllt und auch die letzten Schlieren befreit.

Nutze natürliche Hausmittel für das Wischwasser

Spülmittel. Das ist das bestbewährteste Hausmittel, um die Scheibe zu reinigen. Gib dafür nur wenige Tropfen Spülmittel in Deinen Eimer voll Wasser. Nun kannst Du eins der weiteren Hausmittel ergänzen, um Schlieren zu vermeiden.

  • Essig: Den wahren Alleskönner haben wir Dir auch in einem anderen Blogbeitrag bereits als Fensterputzmittel vorgestellt. Schau mal HIER. Gib zum Fenster putzen ohne Schlieren ein paar Tropfen mit ins Putzwasser. Der Essig sorgt dafür, dass Wasser zu entkalken und so Schlieren zu verhindern.
  • Zitronensaft: Auch purer Zitronensaft hat den Effekt, dass es das Wasser entkalkt und unschöne Kalkflecken auf der Fensterscheibe verhindert.
  • Schwarzer Tee: Der schwarze Tee enthält Gerbstoffe, die fettlösend wirken. Ergänze Dein Putzmittel also mit schwarzem Tee, wenn Deine Scheibe besonders mit Fingerabdrücken oder Vogelkot verschmutzt ist.

 

Die richtige Technik für Fenster putzen ohne Schlieren

Die richtige Technik spielt ebenso wie das Zubehör und das Putzmittel eine wichtige Rolle. Nimm zunächst den Handbesen oder den Staublappen zur Hand und befreie die Scheibe von grobem Schmutzt. In schlangenförmigen Bewegungen seifst Du die Scheibe nun gründlich ein. Dann gilt es, mit dem Abzieher möglich zügig gerade Bahnen nach unten zu ziehen. Für das Tropfwasser kannst Du ein fusselfreies Baumwolltuch verwenden. Im letzten Schritt kommt das Fensterleder zum Einsatz, mit dem Nachpoliert wird.

FAZIT

Probiere unsere Tipps und Hinweise unbedingt mal selbst aus und berichte uns in den Kommentaren. Denke daran, auch keinen Hinweis auszulassen. Denn erst alles zusammen sorgt für saubere Fenster ohne Schlieren. 🙂

 

* Links zum Partnernetzwerk von amazon.de: Damit Du den Artikel nicht nur liest, sondern auch gleich mit Deinem eigenen DIY Projekt starten kannst, arbeiten wir mit Links zu ausgewählten Produkten bei amazon.de. Solltest Du über diese Links ein Produkt bei amazon.de kaufen erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich erhöht sich der Verkaufspreis nicht. Nur so gelingt es uns langfristig hochwertige Inhalte für diesen Blog zu finanzieren. Mehr dazu erfährst Du hier.

Du möchtest dieses Bild auf Deiner Website einbetten? Nichts leichter als das! Kopiere Dazu einfach unten stehenden Code und füge diesen so wie er ist auf Deiner Website ein 🙂