Waschmaschine Waschmaschine zieht kein Wasser

Startet Ihre Waschmaschine nicht? Schalten Sie Ihre Waschmaschine an, aber können Sie das sonst übliche Geräusch des Wassereinlaufs nicht hören? Wie Sie dem Problem Waschmaschine zieht kein Wasser auf den Grund gehen, zeigen wir Ihnen hier.

Wir raten Ihnen die Liste von oben nach unten durchzugehen und die entsprechende Funktion Ihres Gerätes zu überprüfen. Haben Sie einen Grund ausgeschlossen, gehen Sie am besten der Reihenfolge nach unten weiter vor.
Häufigster Grund: Niedriger Wasserdruck aus Haus Versorgung

Die häufigste Ursache, dass Ihre Waschmaschine kein Wasser zieht, ist ein zu niedriger Wasserdruck aus der Hausversorgung.

Wenn die Waschmaschine aufgrund eines niedrigen Wasserdrucks zu langsam Wasser bekommt, sperrt sie nach gewisser Zeit ab und stoppt den Wasserzulauf.

- Unsere Empfehlung -

Sie können zunächst prüfen, ob der Zuwasser-Hahn vollständig aufgedreht ist. Ist das der Fall und das Problem besteht weiterhin, gehen Sie zu einem anderen Wasserhahn im Haus und drehen diesen auf. Haben Sie das Gefühl, es kommt bei voll aufgedrehtem Hahn zu wenig Wasser heraus? Ein 10l Eimer sollte bei aufgedrehtem Hahn in 30 Sekunden gefüllt sein.

Die Ursachen für niedrigen Wasserdruck können unterschiedlich sein. So kann es einfach eine Verstopfung des Schlauches oder Wasserfilters sein oder eine Vorrichtung am Wasserhahn für Kostenersparnisse. Kommen Sie dem Problem dennoch nicht auf die Spur, rufen Sie den lokalen Versorger an und fragen Sie nach, ob Defekte oder Störungen bekannt sind.

2. Grund: Wassereinlassventil / Magnetventil

Sollte die Waschmaschine beim Start eines Waschprogramms kein Wasser ziehen, ist der zweithäufigste Grund ein defektes Wassereinlassventil bzw. Magnetventil.

Magnetventile, oder auch Einlassventile genannt, sind sehr widerstandsfähige Bauteile und überdauern in der Regel die gesamte Lebenszeit einer Waschmaschine. Jedoch bleibt auch das resistenteste Bauteil nicht gänzlich von Funktionsstörungen verschont.

Weitere Hinweise auf ein defektes Magnetventil einer Waschmaschine sind die Folgenden:

  • Wäsche nicht sauber nach dem Waschen
  • Wäsche riecht unangenehm nach dem Waschen
  • Wasser läuft aus dem Gerät
  • Waschmaschine startet gar nicht
  • Sicherung springt heraus, wenn Waschmaschine gestartet wird

Wie funktioniert ein Magnetventil?

Das Magnetventil steuert die Zufuhr von Wasser. Aus diesem Grund wird es auch als Zulauf- oder Einlassventil bezeichnet. Ein Magnetventil kennt nur zwei Zustände; entweder es ist offen oder geschlossen. Durch den ständigen Kontakt dieses Bauteils mit Wasser, kann es zu Kalkablagerungen kommen, welche die Funktionsfähigkeit einschränken.

- Unsere Empfehlung -

Überprüfen Sie zunächst, ob ausreichend Wasser aus dem Wasserhahn kommt und die Maschine dadurch einen Wassermangel hat. Ist dies der Fall, überprüfen Sie den Einlassschlauch auf Beschädigungen.

Haben Sie den gesamten Wassereinlass und -ablauf überprüft und gelangt immer noch kein oder zu wenig Wasser in die Waschmaschine, können Sie sich fast sicher sein, dass das Magnetventil ersetzt werden muss. Wie Sie das Magnetventil einer Waschmaschine wechseln, erklären wir Ihnen im Video. Achten Sie besonders darauf den Wassereinlauf-Filter und die Öffnungen der Membrane des Magnetventils zu überprüfen. Oft sind diese stark von Kalk verunreinigt bzw. verstopft.

Jetzt Magnetventil bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

Wir suchen nach der Modellnummer Ihres Gerätes

Passende Ersatzteile für '' in der Kategorie Magnetventil für Waschmaschine