Kühlschrank Kühlschrank Wasserspender funktioniert nicht

Sie haben sich bei der Anschaffung eines neuen Kühlgerätes für eines entschieden, welches frisches Wasser spendet? Sicher sind diese Kühlschränke etwas teurer als herkömmliche Geräte bieten dafür aber erhöhten Komfort. Zum Beispiel müssen Sie nicht mehr lästige Wasserkisten in die Wohnung oder Haus schleppen um diese anschließend im Kühlschrank zu lagern. Ein Kühlschrank mit Wasserspender ist oft direkt mit dem Wasseranschluss des Hauses bzw. der Wohnung verbunden, Filter das Wasser und spendet direkt erfrischend kaltes Wasser im Sommer.

Nur was ist zu tun wenn aus dem Wasserspender des Kühlschranks nichts mehr herauskommt? Da sich mit jeder zusätzlichen Funktion die Komplexität eines Gerätes erhöht, kann die Ursache an vielen verschiedenen Stellen liegen. Wir haben uns die häufigsten Ursachen nachfolgend angeschaut.

Wir raten Ihnen die Liste von oben nach unten durchzugehen und die entsprechende Funktion Ihres Gerätes zu überprüfen. Haben Sie einen Grund ausgeschlossen, gehen Sie am besten der Reihenfolge nach unten weiter vor.
Häufigster Grund: Wasserfilter

Über die Zeit hat man sich an die Qualität, sowie den bequemen Ausguss von kaltem Wasser am Kühlschrank gewöhnt. Wenn dieser nicht mehr funktioniert, ist es mehr als ärgerlich. Recht einfach ist hier die Prüfung eines der häufigsten Ursachen: der Wasserfilter.

Es gibt Kühlschränke, die über einen Hausanschluss an das Wasser verfügen. Ebenso auch Modelle, bei denen das Wasser in einem Vorratsbehälter händisch aufgefüllt werden muss. Alle Geräte haben aber gemeinsam, dass ein Wasserfilter verbaut ist.

Aufgabe dieses Wasserfilters ist es, eine gleichbleibend hohe Qualität an Trinkwasser / Eiswürfeln zu produzieren. Je nach Wohnregion und Zustand der Hausleitungen ist z.B. der Kalkgehalt im Wasser unterschiedlich hoch. Auch andere Bakterien oder Verunreinigungen könnten ohne Wasserfilter in die Eiswürfel bzw. das kalte Wasser des Benutzers gelangen. Der Filter sorgt für die Reinigung des Wassers.

Der Filter kann mit der Zeit verstopfen. Dies kann durch Kalkablagerungen geschehen, durch Schmutzpartikel oder andere Verunreinigungen. Als dessen Folge funktioniert der Wasserspender am Kühlschrank nicht mehr, da kein oder nicht ausreichend Wasser mehr durch die Leitung kommt.

- Unsere Empfehlung -

Bei dem Wasserfilter am Kühlschrank handelt es sich grundsätzlich um ein Verbrauchsteil. Etwas abhängig von der Häufigkeit der Nutzung sowie der allgemein vorherrschenden Wasserqualität ist es notwendig, diesen Filter von Zeit zu Zeit zu tauschen. Als Grundregel kann man im Schnitt von einem Wechsel alle 6 Monaten ausgehen, damit die Wasserqualität gleichbleibend hoch bleibt und auch die übrigen Bauteile wie Leitungen etc. nicht zu sehr verunreinigt werden.

Jetzt Wasserfilter bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

Wir suchen nach der Modellnummer Ihres Gerätes

Passende Ersatzteile für '' in der Kategorie Wasserfilter für Kühlschrank

2. Grund: Wasserzulaufventil / Wasserventil

Ein defektes Wasserzulaufventil kann eine Ursache dafür sein, dass der Wasserspender an dem Kühlschrank nicht mehr funktioniert. Wir erklären hier den Hintergrund:

Das Wasserzulaufventil / Wasserventil des Kühlschrankes mit Wasserspender ist dafür zuständig, den Wassereinlauf zu steuern. Das Ventil soll sich öffnen, wenn neues Wasser benötigt wird und soll sich schließen, sobald ausreichend Wasser im Vorratsbehälter des Spenders ist.

Gesteuert wird dies durch ein Ventil am Wasserzulauf. Hier ist es möglich, dass evtl. zu geringer Wasserdruck auf das Ventil trifft und dieses nicht öffnen kann (meist wird hier zwischen 1,2-1,3 bar benötigt). Das Ventil kann aber auch z.B. durch Kalk oder andere Ablagerungen verstopft und damit seiner Funktion beraubt sein.

- Unsere Empfehlung -

Der Wasserdruck am Ventil ist als erstes zu prüfen. Welcher Sollwert hier erreicht werden muss, können Sie der Anleitung Ihres Kühlschrankes entnehmen. Als nächstes sollte das Bauteil auf Verschmutzungen bzw. Kalkablagerungen überprüft werden. Diese sollten ggf. entfernt werden. Bei zu starker Verschmutzung sollte das Bauteil getauscht werden. Liegt keine Verschmutzung bzw. Verkalkung vor, sollte das Wasserventil mit Hilfe eines Multimeters auf Kontinuität geprüft werden. Liegt diese nicht vor, muss das Wasserzulaufventil / Wasserventil des Kühlschrankes mit Wasserspender getauscht werden. Das Wasserzulaufventil ist ein recht günstiges Ersatzteil.

Jetzt Ventil bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

Wir suchen nach der Modellnummer Ihres Gerätes

Passende Ersatzteile für '' in der Kategorie Ventil für Kühlschrank

3. Grund: Wasserrohr in der Tür ist eingefroren

Ärgerlich wenn der Wasserspender am Kühlschrank, an den man sich so schnell gewöhnt hat, irgendwann seinen Geist aufgibt und nicht mehr funktioniert. Möglicherweise liegt es am Zulauf von Wasser, hier kann das Wasserrohr in der Tür eingefroren sein.

An der Tür, an der sich der Wasserspender befindet, verläuft ein Rohr. In diesem Zulaufrohr für das Wasser des Wasserspenders kann es zur Eisbildung kommen. Die Kühlung des Wassers erfolgt in einem extra Behälter, der im Inneren des Kühlschrankes verbaut ist. Wenn der Innenraum des Kühlschrankes zu kalt eingestellt ist, kann es auf dem Weg durch das Rohr zu Eisbildung kommen. Demnach wird der Wasserspender „auf den letzten Metern“ nicht mit Wasser versorgt und funktioniert somit nicht mehr.

- Unsere Empfehlung -

Prüfen Sie mit einem Thermometer die Temperatur an diesem Rohr / Schlauch. Sollte die Temperatur unter 4 Grad sein, empfehlen wir Ihnen die Kühlschranktemperatur etwas zu erhöhen. Unter Umständen hat ihr Kühlschrank Modell auch eine Heizung an dieser Stelle, die überprüft werden sollte.

4. Grund: Bedienmodul

Man ist am Kühlschrank und freut sich auf ein Glas kaltes Wasser aus dem Wasserspender des Kühlschrankes, es kommt aber kein Wasser aus dem Spender. Einer der Gründe könnte ein defektes Bedienmodul sein. Wir erklären hier, was es damit auf sich hat:

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist das Bedienmodul zunächst für die Bedienung des Wasserspenders am Kühlschrank zuständig. Darüber hinaus ist es auch für die meisten anderen Funktionen des Spendersystems und deren Kommunikation untereinander zuständig – eine Art Zentraleinheit für die Bedienung und deren Funktionen.

Recht offensichtlich ist es, wenn die Bedienung an sich keine Rückmeldung gibt oder deren Anzeige ausgefallen ist. Es können aber auch einzelne Funktionen des Moduls defekt sein, welche nicht direkt und offensichtlich zu sehen sind.

- Unsere Empfehlung -

Beim Bedienmodul kann zunächst geprüft werden, ob dieses Teil überhaupt unter Strom steht und ob deren Anzeige funktioniert. Einzelne Funktionen zu überprüfen bedarf einer gewissen tieferen Kenntnis über das Bauteil und wird demnach schwierig sein. Sollte das Modul offensichtlich defekt sein, muss diese Platine ausgetauscht werden. Tiefere Prüfungen sollte ein Techniker vornehmen.

Jetzt Elektronik bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

Wir suchen nach der Modellnummer Ihres Gerätes

Passende Ersatzteile für '' in der Kategorie Elektronik für Kühlschrank

5. Grund: Türschalter / Türsensor

Besonders an den heißen Tagen des Jahres ist es eine sehr willkommene Funktion: Der integrierte Wasserspender am Kühlschrank. Wenn dieser nicht mehr funktioniert ist der Frust groß. Ursachen kann es hier mehrere geben – selbst ein defekter kleiner Kontakt an der Tür kann der Grund dafür sein.

Der Türschalter / Türsensor steuert mehr als nur das Ein- und Ausschalten des Lichtes im Kühlschrank. Auch im Bezug auf den Wasserspender hat er eine Funktion. Wird der Schalter betätigt (sprich die Tür öffnet sich) wird der Wasserspender in seiner Funktion deaktiviert. Im Umkehrschluss muss er bei geschlossener Tür funktionieren. Es sei denn, der Türschalter / Türsensor funktioniert nicht mehr. Wird das richtige Signal nicht oder gleich gar kein Signal erkannt, wird der Wasserspender im Kühlschrank nicht ordnungsgemäß funktionieren.

- Unsere Empfehlung -

Tritt der Fehler auf, dass der Wasserspender nicht funktioniert und andere Punkte wurden bereits geprüft sollte der Türschalter / Türsensor mit Hilfe eines Multimeters auf Kontinuität geprüft werden. Fehlt diese bei Aktivierung, muss dieser Kontakt ersetzt werden.

Jetzt Tür bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

Wir suchen nach der Modellnummer Ihres Gerätes

Passende Ersatzteile für '' in der Kategorie Tür für Kühlschrank

6. Grund: Niedriger Wasserdruck vom Haus

Ein niedriger Wasserdruck der Wasserleitung des Hauses kann ebenfalls ein Grund sein, warum am Kühlschrank der Wasserspender nicht mehr funktioniert. Was die Hausleitung damit auf sich hat, erklären wir hier:

Der Wasserspender steuert den Einlass von Wasser über ein Ventil. Dieses Wassereinlassventil benötigt einen bestimmten Druck, damit er funktioniert. Dieser liegt meist zwischen 1,2-1,3bar - dies ist im Detail der Anleitung des jeweiligen Gerätes zu entnehmen.

Wenn dieser Druck von der Leitung nicht vorherrscht, öffnet das Ventil nicht und verhindert somit, dass Wasser in den Vorratsbehälter des Spenders einläuft. Als dessen Folge wird der Wasserspender nicht funktionieren.

- Unsere Empfehlung -

Prüfen Sie den Wasserdruck Ihrer Hausleitung. Die Druckanzeige sollte in der Nähe des Wasserzählers sein. Sollte der Druck nicht ausreichend hoch sein, verändern Sie die Einstellungen am Ventil. Möglicherweise ist hier ein Rückspülfilter verbaut, der gereinigt werden muss.