Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Kühlschrank defekt

Nahezu jeder Haushalt in Deutschland hat einen Kühlschrank. Je nach Bedarf gibt es große Geräte, kleine Geräte, mit und ohne Gefrierschrank oder sogar mit Wasserspender oder Eiswürfelfunktion.
Der Kühlschrank bietet einen Luxus, an welchen sich alle Menschen schnell gewöhnt haben. Fällt der Kühlschrank aber aus, muss schnell reagiert werden. Ohne funktionierenden Kühlschrank fällt es sehr schwer Lebensmittel zu lagern und für die Versorgung der Familie zu sorgen.

Die Anfrage Kühlschrank defekt ereilt uns immer häufiger. Was genau an einem Kühlschrank die häufigsten Defekte sind und wie man diese schnellstmöglich aus der Welt schafft zeigen wir hier.

Wir raten Ihnen die Liste von oben nach unten durchzugehen und die entsprechende Funktion Ihres Gerätes zu überprüfen. Haben Sie einen Grund ausgeschlossen, gehen Sie am besten der Reihenfolge nach unten weiter vor.
Häufigster Grund: Stromversorgung ist ausgefallen

Ohne Kühlschrank auszukommen ist heutzutage kaum mehr möglich. Viele unserer Lebensmittel sind darauf ausgerichtet, quasi bis zum Verzehr, im Kühlkreislauf zu bleiben. Ist der Kühlschrank defekt, muss schnell für Abhilfe gesorgt werden. Als einer der Hauptgründe für einen "defekten Kühlschrank" ist eine ausgefallene Stromversorgung zu nennen.

Es klingt simpel, „wer vergisst schon den Stromstecker am Kühlschrank?“. Ob aus einer Renovierung, Reparatur oder aus Unachtsamkeit beim Reinigen – steckt der Stecker nicht in der Steckdose, kann das Gerät nicht mit Strom versorgt werden und kühlt nicht.

- Unsere Empfehlung -

Zeigt der Kühlschrank keinerlei Reaktion und denken Sie der Kühlschrank sei aus diesem Grund defekt, überprüfen Sie zunächst ob das Gerät mit Strom versorgt wird.

Sehr offensichtlich wird es in der Tat, wenn der Stecker gar nicht in der Dose ist. Er kann aber auch stecken und dennoch kein Strom erhalten. Dazu prüfen Sie mit einem anderen Gerät an der Steckdose, ob diese überhaupt Strom gibt. Möglicherweise ist auch das Stromkabel an Ihrem Kühlschrank defekt. Dieses Teil ist in der Regel recht einfach zu ersetzen.

2. Grund: Lampe ist defekt

Man ist schnell geschockt, der Kühlschrank wird geöffnet, doch es ist dunkel im Inneren. Die Diagnose lautet dann meist etwas voreilig, dass der Kühlschrank kaputt sei. Möglicherweise ist aber nur die Lampe defekt.

Die in der Beleuchtungseinheit des Kühlschrankes verbaute Lampe ist einer relativ häufigen Nutzung unterzogen. Bei jedem Öffnen der Türe wird diese eingeschalten. Deshalb ist es auch eine recht häufig vorkommende Fehlerquelle, dass das Leuchtmittel das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat.

- Unsere Empfehlung -

Wenn es dunkel bleibt im Kühlschrank Inneren sollte zunächst geprüft werden, wie es sich mit der Temperatur im Innenraum verhält. Ist die Kühlung noch ausreichend und arbeitet auch der Kompressor von Zeit zu Zeit (Gerät springt an und wieder aus) wird die Behebung des Mangels recht einfach sein. Informieren Sie sich, welche Lampe für Ihr Gerät die passende ist und tauschen Sie diese aus.

Jetzt Lampe bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

3. Grund: Kompressor

Die Produkte im Innenraum des Kühlschrankes werden nicht mehr gekühlt. Bei vielen Artikeln verändert dies stark die Haltbarkeit und auch der Genuss leidet darunter – es muss schleunigst für Abhilfe gesorgt werden. Der Kompressor kann einer der Gründe sein, warum der Kühlschrank defekt ist.

Der Kompressor (auch Verdichter genannt) ist eines der zentralen Bauteile des Kühlsystems eines Kühlschrankes. Aufgabe dessen ist das Verdichten des gasförmigen Kältemittels und das Weiterleiten dessen an den Kondensator (auch Verflüssiger genannt). In den meisten Fällen sitzt der Kompressor auf der unteren Rückseite des Gerätes.

Das typische Geräusch eines laufenden Kühlschrankes kommt vom Kompressor. Dieser sollte sich mehrfach über den Tag verteilt ein- und wieder ausschalten.

- Unsere Empfehlung -

Hören Sie hier über einen längeren Zeitraum kein Geräusch, so wird der Kompressor nicht mehr starten. Recht einfach ist hier das Ersetzen des Startrelais vom Kompressor zu nennen. Funktioniert der Kühlschrank Kompressor auch danach nicht, ist am besten ein Servicetechniker zu bestellen, der prüfen kann was am Kompressor defekt oder blockiert ist und wie dieses Problem gelöst werden kann.

Jetzt Kompressor bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

4. Grund: Thermostat

Einer der Gründe für einen defekten Kühlschrank kann das Thermostat sein. Wir erläutern nachfolgend, warum dies so ist.

Der Thermostat im Kühlschrank ist dafür zuständig, kontinuierlich Ist- und Solltemperatur zu vergleichen, sowie die entsprechenden Signale an weitere Bauteile weiterzugeben. Diese Prüfung erledigt am Thermostat der sogenannte NTC Temperaturfühler. Er gibt das Ergebnis der Messung z.B. an den Kompressor weiter, der wiederum für den Start des Kühlkreislaufes verantwortlich ist.

Ist das Thermostat defekt kann z.B. der Kühlschrank in den Dauerbetrieb schalten (Signal: Es ist immer zu warm) oder auch nie einschalten (Signal: Es ist immer zu kalt oder es wird gar kein Signal übertragen). In beiden Fällen kann man die Diagnose "Kühlschrank ist defekt" stellen.

- Unsere Empfehlung -

Um das Thermostat als Ursache ausschließen zu können, ist dieses auf Kontinuität zu prüfen und gegebenenfalls zu tauschen. Meist sitzt das Bauteil bei der Beleuchtungseinheit im Inneren des Kühlschrankes und ist leicht zu wechseln.

Jetzt Thermostat bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

5. Grund: Ventilator / Lüftermotor

Ein Defekt am Ventilator oder Lüftermotor kann ebenfalls dazu führen, dass der Kühlschrank defekt ist bzw. in diesem Fall nicht mehr kühlt.

Der Lüftermotor bzw. dessen Ventilator hat die Aufgabe, Luft über den Verdampferspulen zu entziehen bzw. diese zirkulieren zu lassen. Bei No-Frost Geräten ist dies ein nötiges Bauteil, um die Ablagerung von Dampf, welches sonst zur Eisbildung führt, zu verhindern. Ist dieser Ventilator oder der Lüftermotor defekt, hat es zur Folge, dass die zu erwartende Kühlleistung nicht erbracht werden kann.

- Unsere Empfehlung -

Versuchen Sie zunächst von Hand das Drehrad des Ventilators zu drehen – möglicherweise klemmt es nur durch ein Hindernis. Dreht es sich dann nicht von alleine weiter, muss der Lüftermotor / Ventilator getauscht werden damit der Kühlschrank wieder kühlt.

Jetzt Lüfter bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

6. Grund: Heizelement/ Abtauheizung

Eine defektes Heizelement der Abtauheizung kann ebenfalls ein Grund dafür sein, weshalb der Kühlschrank defekt ist. Wir erklären was es damit auf sich hat.

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Abtauheizung dafür da, den Kühlschrank abzutauen. Diese Heizung ist im Inneren des Gerätes am Verdampfer angebracht. Meist über ein Thermostat gesteuert wird entschieden, ob die Abtauheizung eingeschaltet wird oder aus bleibt.

Warum muss der Kühlschrank abgetaut werden? Mit der Zeit kommt es im Inneren des Gerätes durch kondensierendes Wasser, meist an der Rückseite, zu Bildung von Eis. Dieser Vorgang findet aufgrund von physikalischen Gesetzmäßigkeiten statt; trifft warme Luft von außen auf die kalte Luft im Inneren des Gerätes, kondensiert das in der Luft enthaltene Wasser an den Wänden. Durch die Kälte im Gerät gefriert dieses Wasser. Bildet sich zu viel Eis an den Seitenwänden benötigt der Kühlschrank viel mehr Energie um die eingestellte Temperatur aufrecht zu erhalten.

Während die Abtauheizung läuft, kann der Kompressor durch den hohen Widerstand der Heizung nicht laufen und der Kühlkreislauf wird unterbrochen bis die Heizung Ihren Dienst getan hat und die sich gebildeten Eiskristalle am Verdampfer verflüssigt wurden. Dieses Abtauwasser läuft meist über eine Rinne im Inneren des Kühlschranks an der Rückseite in ein Loch und von dort in einen Auffangbehälter. Dort verdunstet das Wasser durch die Abwärme des Kühlschrankes.

- Unsere Empfehlung -

Durch die Messung des Widerstandes der Abtauheizung kann überprüft werden, ob diese noch intakt ist. Ist dem nicht der Fall, muss das Heizelement bzw. die Abtauheizung getauscht werden.

Jetzt Kühlschrank bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

7. Grund: Kondensatorspulen sind verschmutzt

Kondensatorspulen befinden sich in nahezu allen Fällen an der äußeren Rückseite des Kühlschrankes. Sind diese zu stark verschmutzt, kann es einer der Gründe sein, warum der Kühlschrank defekt ist bzw. in diesem Fall nicht mehr ausreichend kühlt.

Innerhalb des Kühlsystems hat die Kondensatorspule eine wichtige Aufgabe in der Umwandlung von Wärme. Das Kältemittel, welches die Wärme aus dem Innenraum des Kühlschrankes nimmt, muss diese gewonnene Wärme abführen. Das passiert auf der Rückseite an den Kondensatorspulen. Das Kühlgas gibt die Wärme ab und verflüssigt dabei. Dieser Vorgang der Abgabe von Wärme kann allerdings nur funktionieren, wenn die Kondensatorspulen frei von Staub, Fett oder Dreckpartikeln sind.

- Unsere Empfehlung -

Je nach Umgebung des Kühlschrankes kann es vorkommen, dass diese Spulen relativ schnell großer Verschmutzung ausgesetzt sind. Sehen Sie sich die Rückseite des Kühlgerätes an und reinigen Sie (bei ausgestecktem Kühlschrank) diese Spulen gründlich, sollten diese offensichtlich verschmutzt sein.