Bosch Waschmaschine - Fehlercode: Bosch Waschmaschine Fehlercode E43

Fehlercode: Bosch Waschmaschine Fehlercode E43
Gerät: Waschmaschine
Hersteller: Bosch
Bedeutung des Fehlercodes:

Der Bosch Waschmaschine Fehlercode E43 bedeutet in der Regel, dass der Motor defekt ist.

Welches Bauteil kann betroffen sein:

Tritt der Fehlercode E43 bei Bosch Waschmaschinen auf, können folgende Bauteile betroffen sein:

  1. Wäschetrommel ist verklemmt oder blockiert.
  2. kaputtes Lager.
  3. Riemen ist gerissen oder Riemenscheibe lässt sich nicht drehen.
  4. die Motorkohlen sind verschlissen.

Unsere Empfehlung:

Wenn bei Ihnen der Bosch Waschmaschine Fehlercode E43 auftaucht, ist sehr wahrscheinlich der Motor betroffen. In einem günstigeren Fall kann der Fehlercode aber auch nur von anderen Bauteilen herrühren. Für ein ausführliches Video zur Fehleranalyse, klicken Sie hier.

Wäschetrommel
Ein Grund, weshalb Ihr Gerät den Bosch Waschmaschine Fehlercode E43 anzeigt kann, ist, dass die Wäschetrommel verklemmt ist. Das kann beispielsweise vorkommen, wenn sich Wäschestücke zwischen Wäschebottich und Wäschetrommel verfangen und das Drehen der Wäschetrommel verhindern. Auch ein leistungsfähiger Motor kann die Wäschetrommel nun nicht antreiben. Deshalb zeigt die Bosch Waschmaschine den Fehlercode E43 an, der eigentlich für einen defekten Motor steht. Ein ähnlicher Grund für den Fehlercode E43 bei der Bosch Waschmaschine kann eine vollständig blockierte Wäschetrommel sein. Verschwinden beispielsweise Socken oder BH-Bügel vollständig in der Waschmaschine können sie die Wäschetrommel blockieren und sie am Drehen hindern. Der Fall ist schwieriger, als eine verklemmte Wäschetrommel, da Sie die verlorenen Teile von außen nicht sehen kannst. Dennoch ist es möglich, herauszufinden, ob Ihre Wäschetrommel blockiert ist. Wie das überprüft werden kann, erklären wir in diesem Video.

Lager
Das Lager können Sie auf der aufgeschraubten Rückseite Ihrer Waschmaschine finden. Es ist das Bauteil, das die Trommel in dem Laugenbehälter festhält. Wenn das Lager kaputt ist, dann kann die Trommel verkanten und sich nicht mehr drehen. Sie können das relativ einfach überprüfen, indem Sie die Trommel vorne selbständig drehen. Lässt sie sich nicht sauber drehen, oder gibt Schleifgeräusche von sich, so besteht vermutlich ein Problem mit dem Lager. Um noch einmal sicherzugehen, sollten Sie bei Schleifgeräuschen die Trommel an der vorderen Metallkante anheben. Wenn Sie ein Klacken hören, dann können Sie von einem Lagerschaden ausgehen.

Riemen und Riemenscheibe
Um den Riemen und die Riemenscheibe zu überprüfen, müssen Sie die Waschmaschine hinten aufschrauben. Trennen Sie diese dafür zuerst von Strom und Wasser. Die Riemenscheibe ist ein großes, rundes Teil, auf welchem der Riemen aufliegt. Wenn Sie sehen, dass der Riemen gerissen ist oder die Riemenscheibe sich nicht richtig drehen lässt, dann wissen Sie, dass der Fehlercode E43 durch diese Bauteile verursacht wird. In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Riemenscheibe selber austauschen.

Motorkohlen
Der Motor sitzt in der Regel unter der Riemenscheibe und treibt über die Antriebswelle und den Riemen die Riemenscheibe an. Dadurch wird wiederum die Trommel zum Drehen gebracht. Zumindest ist dies der Fall, wenn sie keinen Direktantrieb besitzt. Bei einem Direktantrieb sitzt der Motor direkt auf der Riemenscheibe. Was meistens an dem Motor verschlissen ist, sind die Motorkohlen. Um diese auszutauschen, müssen Sie zuerst einmal den Motor ausbauen. Wie das funktioniert, erklären wir in folgendem Video. Haben Sie den Motor ausgebaut, können Sie sich dem Tausch der Motorkohlen widmen, wofür wir ebenfalls eine Video-Anleitung für Sie gedreht haben.

Jetzt Keilriemen bestellen

Bitte geben Sie die Modellnummer Ihres Gerätes in die folgende Suche ein. Anschließend können Sie sicher sein, dass das Ersatzteil passt und direkt bestellen.

Passende Ersatzteile für '' in der Kategorie Keilriemen für