Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Heizelement Geschirrspüler Bauknecht

Bitte gib in eine der beiden Suchleisten die exakte Typennummer (auch Modellnummer oder E-Nummer genannt) Deiner Spülmaschine ein - anschließend bekommst Du alle für Dein Gerät passenden Ersatzteile angezeigt. Achte darauf dass Du die Typennummer vollständig, inklusive der Zahlenfolge nach dem “/”, eingibst. Weiter Tipps dazu hier.

So finden Sie das passende Ersatzteil für Ihr Gerät

Bitte geben Sie in das nachfolgende Suchfeld die Typennummer* Ihres Geräts ein. Nur über die Typennummer können wir sicherstellen, dass wir Ihnen das richtige Ersatzteil anbieten.


* auch als Modell-, E-, Service-, COD-, Prod- oder PNC-Nummer bezeichnet

Wo finde ich die Typennummer meines Geräts?

Assistent öffnen

Passendes Ersatzteil nicht gefunden?

Hier klicken

Nutzen Sie unsere interne Suchmaske mit einem noch umfangreicherem Sortiment!

Das Heizelement ist für das Erwärmen des Wassers und für das Trocknen des Geschirrs im Geschirrspüler verantwortlich. Ist es defekt kommt das Geschirr noch verschmutzt bzw. ungetrocknet aus dem Gerät. Ein kaputtes Heizelement ist aber noch lange kein Grund für einen neuen Geschirrspüler. In der Regel ist das Ersatzteil schnell gefunden und ausgetauscht. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedensten Heizelementen für Ihren Geschirrspüler aller gängigen Top-Marken, wie BOSCH, SIEMENS, NEFF, sowie günstigeren Alternativteilen.

 

Heizelement Geschirrspüler - günstige Ersatzteile finden Sie bei uns

Der Geschirrspüler benötigt für die Reinigung und das Trocknen des Geschirrs heißes Wasser. Je nach Hersteller und Alter des Geschirrspülers ist eine Heizstab oder eine Durchlauferhitzer verbaut. Oftmals ist es der defekte Heizstab der verantwortlich dafür ist, dass die Spülmaschine das Wasser nicht mehr richtig erhitzt.

Wir führen ein umfangreiches Sortiment an Heizelementen und Durchlauferhitzern für nahezu jedes Gerät. Ein besonders tiefes Sortiment bieten wir Ihnen für Heizelemente der folgenden Top-Marken:

Durchlauferhitzer oder Heizstab?

Bei älteren Geschirrspülern ist oftmals ein Heizelement verbaut, wobei bei neueren Modellen ein Durchlauferhitzer (abgekürzt DLE) zu finden ist. Wie genau Ihre Spülmaschine funktioniert, erfahren Sie indem Sie unsere Suchfunktion nutzen und die Typennummer Ihres Geschirrspülers in das Suchfeld eintragen. Anhand der Suchergebnisse finden Sie das passende Ersatzteil für den Heizkreislauf Ihres Gerätes.

Durchlauferhitzer ersetzen Heizstäbe in modernen Spülmaschinen

Wenn Sie schon einmal eine Spülmaschine auseinandergebaut haben ist es Ihnen sicher schon aufgefallen, moderne Geschirrspüler besitzen am Boden keinen sichtbaren Heizstab mehr. In modernen Geräten werden keine Heistäbe mehr verwendet sondern Durchlauferhitzer. Doch wenn nicht der Heizstab das Trocknen des Geschirrs übernimmt, wie wird es dann trocken?

Damit Sie Ihr Geschirr dennoch relativ trocken aus dem Geschirrspüler entnehmen können, machen sich moderne Geräte die Eigenschaften von Wasser zu nutze. Der Effekt der innerhalb des Geschirrspülers abläuft ist vergleichbar mit einer heißen Dusche im Winter. Diesen Effekt kennen wir alle: Die Fenster und Spiegel beschlagen. Umso kälter es im Badezimmer bzw. draußen ist umso mehr beschlagen die Flächen.

Luft nimmt umso weniger Wasser auf umso kälter diese ist

Bleiben wir bei unserem Beispiel im Badezimmer: Beim Duschen bzw. Allgemein beim Erhitzen von Wasser entsteht Wasserdampf. In Anbhängikeit von der Temperatur erreicht Luft einen bestimmten Sättigungspunkt und darin enthaltener Wasserdampf kondensiert wieder zu Wasser. Die Umgebungsluft nimmt umso weniger Wasser auf umso kälter diese ist. Exakt dieser Vorgang findet am kalten Spiegel oder am kalten Fenster statt. Die Luft kühlt rapide ab und das Wasser kondensiert und setzt sich auf den Flächen ab.

Sogenannte Wassertaschen kühlen aus diesem Grund einen Bereich der Spülmaschine

Genau dieses Prinzip machen sich moderne Spülmaschinen zu Nutze. Zum Trocknen wird das Wasser also nicht mehr aufgeheizt. Stattdessen existiert im inneren der Spülmaschine eine Wassertasche oder auch Regenerierdosierung genannt, welche deutlich kälter ist als die restliche Spülmaschine.

Wie trocknet nun also das Geschirr?

Während des Klarspülens verwendet der Geschirrspüler heißes Wasser. Gleichzeitig wird kaltes Wasser in die Wassertasche gepumpt. Dadurch kühlt der Bereich um die Wassertasche im Gegensatz zur restlichen Maschine deutlich herunter. Durch den beschriebenen Prozess gelingt es dass der Wasserdampf auf diesen Bereich trifft, sich absetzt, kondensiert und über den Pumpensumpf dem Wasserkreislauf wieder zugeführt wird.

 

Author Aus Erfahrung spricht...
Robert Morawietz

Hauptberuflich Geschäftsführer, nebenberuflich Papa. Ich komme mit meinem selbst restaurierten VW T2 Bus zur Arbeit und habe großen Spaß am Heimwerken. Außerdem spiele ich gern Fußball und freue mich schon darauf endlich mit meinem heranwachsenden Sohn ein paar Bälle zu kicken :)