Geschirrspüler Geschirrspüler einbauen: Einfache und schnelle Schritt-für-Schritt Anleitung

Autor: Anna

Geschirrspüler einbauen: Einfache und schnelle Schritt-für-Schritt Anleitung
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritte: 17
Benötigte Zeit: zwischen 1 und 2 Stunden
Achtung: Der Gesetzgeber verlangt von uns Dich darauf hinzuweisen, dass diese Reparaturanleitung nicht zum Nachahmen animieren soll. Es ist auf die geltenden Gesetze und Vorschriften des jeweiligen Landes zu achten. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden und Verletzungen.
Wenn Du Deinen Geschirrspüler selbst einbauen möchtest, muss das nicht unbedingt kompliziert sein. In unserer Anleitung erklären wir Dir Schritt für Schritt, wie Du Deinen Einbaugeschirrspüler selbst montierst. Sowohl Siemens, Bosch, als auch Miele Geschirrspüler kannst Du auf diese Weise einbauen.

Benötigtes Werkzeug

  • Akkuschrauber oder Schraubendreher
  • Wasserwaage
  • evtl. Aluminiumklebeband

Video zur Reparatur

1. Schritt: Einbauloch ausmessen

Einbauloch ausmessen

Bevor Du Deinen Geschirrspüler kaufst, solltest Du das Einbauloch ausmessen und sicherstellen, dass die Spülmaschine überhaupt hineinpasst.

2. Schritt: Informations- und Montagematerial

Informations- und Montagematerial

Nachdem Du dein Gerät ausgepackt hast, entnehme das Informations- und Montagematerial, das Du in der Spülmaschine findest sowie das Einbaumaterial an der Rückseite der Einbau Spülmaschine (z.B. Elektrostecker).

3. Schritt: Schutzblech/ Dampfsperre anbringen

Schutzblech/ Dampfsperre anbringen

Auf der Dampfsperre gibt es eine Markierung für die Mitte. Zeichne dir die Mitte an der Arbeitsplatte ein. Klebe dann die Dampfsperre längs unter die Arbeitsplatte, sodass die Arbeitsplatte vor dem austretenden Dampf des Gerätes, wenn Du es öffnest, geschützt ist. Das überstehende Stück kannst du abschneiden oder umknicken und an der anliegenden anbringen.
Bzw. bringe das im Lieferumfang des Einbaugeschirrspülers enthaltene Schutzblech an der Oberseite des Einbauloches an, um es vor Feuchtigkeit zu schützen. 

4. Schritt: Transportsicherungen entfernen

Transportsicherungen entfernen

Entferne die Transportsicherung auf der Rückseite der Spülmaschine. Werfe auch einen Blick in die Bedienungsanleitung und stelle sicher, dass Du alle Transportsicherungen entfernt hast. Ebenfalls musst Du den Wasserstop in diesem Schritt abnehmen.

5. Schritt: Anschlüsse legen

Anschlüsse legen

Lege die Anschlüsse der Spülmaschine an die Stelle, an der Du sie anschließen möchtest. bevor Du sie in die Öffnung einschiebst. Dazu zählen der Zu- und der Ablaufschlauch und der Stromanschluss.

6. Schritt: In Position bringen

In Position bringen

Schiebe das Gerät in die Nische und bringe es in etwa in die Position in der Du es am Ende haben möchtest.

7. Schritt: Stellfüße ausrichten

Stellfüße ausrichten

Wenn zwischen der Oberseite der Einbauöffnung und der Einbau Spülmaschine noch viel Platz ist, dann verstelle mithilfe eines Schraubendrehers oder Akkuschraubers die vorderen und hinteren Stellfüße, um die Höhe anzupassen. Achte auf eine gleichmäßige vertikale Ausrichtung, nutze hierzu z.B. eine Wasserwaage.

8. Schritt: Tür mithilfe der Schablone vorbereiten

Tür mithilfe der Schablone vorbereiten

Die Tür musst Du nun mithilfe der Schablone vorbereiten. Diese sollte im Lieferumfang enthalten sein. Halte sie an die Vorderseite der Spülmaschine und schiebe sie ganz nach oben ein. An der Seite der Schablone siehst Du nun eine kleine Maß Skala. Dort markierst Du die Unterkante des Ritzes der benachbarten Seitentür.

9. Schritt: Tür mithilfe der Schablone ausrichten

Tür mithilfe der Schablone ausrichten

Nehme die Schablone und lege sie auf die anzubringende Tür. Die Tür sollte mit der Innenseite zu Dir und mit der Oberseite nach oben (oben ist an der Oberseite der Zeichnung/Schablone) liegen. Schiebe die Zeichnung nach oben, bis die von Dir markierte Stelle mit der Kante der Oberseite abschließt. Fixiere die Zeichnung am besten mit etwas Klebeband.

10. Schritt: Bohrungen mithilfe der Schablone markieren

Bohrungen mithilfe der Schablone markieren

Nehme einen kleinen Akkuschrauber und markiere die Bohrungen durch die Schablone hindurch. Dies tust Du, indem Du vorsichtig an den gekennzeichneten Stellen durch das Papier hindurchschraubst. Schraube sie jedoch nicht durch das Material der Tür, sondern kratze es nur leicht an.

11. Schritt: Schrauben in markierte Löcher drehen

Schrauben in markierte Löcher drehen

Die mittleren Schrauben musst Du nun die vorgebohrten Löcher drehen. (Achte hier auf die richtige Reihenfolge in der Anleitung Deines Gerätes.)

12. Schritt: Türfront einhängen

Türfront einhängen

Um die Türfront einzuhängen, gehe mit den Einrasthaken in die Einraststellen. Diese befinden sich unten an der Spülmaschine.

13. Schritt: Türfront festschrauben

Türfront festschrauben
Öffne nun Die Geschirrspülertür und halte dabei die Front fest. Diese ist nun bereits mit den mittleren Schrauben am Gerät angehängt. Nun drehst Du noch die übrigen Schrauben fest an der Innenseite der Tür an.

14. Schritt: Blendenverlängerung befestigen

Blendenverlängerung befestigen

Bevor Du die Tür anbringen kannst, musst Du die Blendenverlängerung an der Unterseite der Anzeigeleiste befestigen. Du kannst sie einfach gegen die Unterkante drücken und einklicken. Stelle sicher, dass sich die Unterseite der Blendenverlängerung auf einer Höhe mit dem Ritz der benachbarten Seitentür befindet.

15. Schritt: An die Oberplatte und Nachbarschränke anschrauben

An die Oberplatte und Nachbarschränke anschrauben

An der Oberseite, innen in der Spülmaschine oder links und rechts befinden sich weitere Bohrungen. Schraube dort die Spülmaschine an die Oberplatte an. Außerdem ist das Anschrauben an die Seitenschränke nötig.

16. Schritt: Schläuche anschließen

Schläuche anschließen

Schließe nun Zu-, sowie Ablaufschlauch an und stecke den Stecker in die Buchse.

17. Schritt: Sockelleiste anbringen

Sockelleiste anbringen

Bringe nun die Sockelleiste an. Die Sockelleiste solltest Du am besten selbst aussägen, damit die Blende der Spülmaschine beim Öffnen der Tür nicht dagegen schlägt.





Herzlichen Glückwunsch, Du hast nun Deinen Einbaugeschirrspüler selbst montiert!