Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Sicherung fliegt beim Einschalten raus

Jedesmal, wenn Sie den Staubsauger einschalten, fliegt die Sicherung der raus? Das ist sehr ärgerlich, aber bei weitem kein großes Problem. Dieses Phänomen der herausfliegenden Haushaltssicherung ist sogar relativ weit verbreitet und die Lösung normalerweise einfach.
Wir raten Ihnen die Liste von oben nach unten durchzugehen und die entsprechende Funktion Ihres Gerätes zu überprüfen. Haben Sie einen Grund ausgeschlossen, gehen Sie am besten der Reihenfolge nach unten weiter vor.
Häufigster Grund: Defektes Kabel

Die Steckdose führt Strom, aber sobald Sie den Stecker des Staubsaugers hineinstecken, fliegt die Sicherung raus? Das zuführende Kabel Ihres Staubsaugers ist im Alltag hohen Belastungen ausgesetzt. Schnell ist das Kabel mal in der Tür eingeklemmt und der Kabelbruch quasi vorprogrammiert und die Gefahr eines Kurzschlusses im Kabel steigt. Die mechanischen Kabelaufwicklungen sind ebenfalls eine häufige Fehlerquelle. Da die Sicherung bereits vor dem Einschalten heraus fliegt, kann man davon ausgehen, dass der Kurzschluss vor dem Netzschalter liegt.

- Unsere Empfehlung -

Prüfen Sie das Stromkabel des Staubsaugers auf Knicke und Bruchstellen. Falls es beschädigt ist, sollten Sie es austauschen. Wir raten eindringlich davon ab, diese Kabel zu flicken. Aufgrund der hohen Belastungen ist es schwierig, eine gute, haltbare Verbindung herzustellen. In unserem Shop finden sie hier die passenden Ersatzkabel und auch die passenden Kabelaufwicklungen. Die meisten Hersteller empfehlen ausdrücklich im Fehlerfall bei der Kabelaufwicklung einen Austausch der Einheit statt Reparatur, da diese an den stark belasteten Komponenten schwierig und in der Regel nicht sehr haltbar ist.

2. Grund: Zu hoher Anlaufstrom

Die mit Abstand häufigste Ursache für fliegende Sicherungen ist ein zu hoher Anlaufstrom des Staubsaugermotors. Besonders Verbraucher mit großen Induktivitäten wie zum Beispiel Staubsaugermotoren können das auslösen. Diese Verbraucher wirken im Einschaltmoment fast wie ein Kurzschluss, der folglich die zuständige Sicherung auslöst. Obwohl das Gerät eine wesentlich geringere nominelle Stromaufnahme von, zum Beispiel 8 Ampere hat, übersteigt der Strombedarf im Einschaltmoment diesen Wert um ein Mehrfaches, so dass die 16 Ampere Haushaltssicherungnaturgemäß ihrer Aufgabe gerecht wird und den Stromfluss abschaltet. Für den normalen Betrieb ist sie ja ausreichend dimensioniert, aber eben nicht in der Lage, auf diese kurzen, starken Impulse richtig zu reagieren.

- Unsere Empfehlung -

Sollten tatsächlich Sicherungen herausgesprungen sein, prüfen Sie zunächst, ob der Staubsauger das Problem verursacht hat. Drücken Sie die Sicherung wieder herein und schalten Sie den Staubsauger an. Wenn die Sicherung wieder herausfliegt, liegt es wahrscheinlich am Staubsauger. Es ist übrigens auch möglich, dass weitere Verbraucher in diesem Stromkreis, zum Beispiel eine laufende Waschmaschine, mit dazu beitragen dass die Stromlast für die Sicherung zu hoch ist.

Sie können sich damit behelfen, dass Sie den Staubsauger zunächst nur auf der kleinsten Stufe anschalten und dann erst eine höhere Stufe wählen. Das reduziert den Anlaufstrom enorm. Eine weitere Möglichkeit ist die Vorschaltung eines sogenannten Einschaltstrombegrenzers. Weiterhin können Sie prüfen, ob im Sicherungskasten Ihres Haushaltes eventuell sogenannte flinke Sicherungen verbaut sind. Diese reagieren um einiges schneller auf aufkommende Lasten als sogenannte träge Sicherungen. Dazu sollten Sie aber unbedingt einen Elektrofachbetrieb konsultieren, eventuell sind die flinken Sicherungen ja aus gutem Grund verbaut.

3. Grund: Kurzschluss im Gerät wegen Feuchtigkeit

Natürlich können auch die stromführenden Bauteile hinter dem Netzschalter von einem Kurzschluss betroffen sein. Sobald Sie den Netzschalter betätigen, fliegt die Sicherung raus, ohne dass der Motor überhaupt anläuft. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn Feuchtigkeit in den Staubsauger gelangt ist. Übliche Haushaltsstaubsauger sind nicht dafür konzipiert, Flüssigkeiten aufzusaugen. Aufgenommene Flüssigkeiten würden sich im gesamten Staubsauger verteilen und dort großen Schaden anrichten.

- Unsere Empfehlung -

Ziehen Sie vor einer Inspektion des Inneren des Staubsaugers unbedingt den Netzstecker! Wenn Sie Feuchtigkeit im Gerät vorfinden, versuchen Sie diese vollständig aus dem Gerät zu entfernen. Tauschen Sie den Staubsaugerbeutel und die Filter aus. Lassen Sie den Staubsauger einige Tage offen trocknen bevor Sie einen neuen Versuch starten, ihn in Betrieb zu nehmen.