Diese kleinen Zeichen, die Waschsymbole, fordern uns manchmal ganz schön heraus. Dreieck, Quadrat mit Kreis und Punkten oder einfach nur eine Hand – Was soll das denn nun heißen?

Wir möchten diese Unsicherheit auflösen und Dir eine Grafik bereitstellen, mit der Du Deine Kleidungsstücke optimal reinigst und pflegst. Los geht’s!

Noch kurz einleitend zur Erklärung:

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Basissymbole: Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln und die professionelle Reinigung. Diese werden immer in der gleichen Reihenfolge aufgeführt.

Einige der Symbole kannst Du bedenkenlos vernachlässigen. Wobei die Zeichen oft auch sehr wichtig sind. Denn Du möchtest ja sicher auch verhindern, dass die Kleidung die Farbe nicht verändert oder das Kleidungsstück beschädigt wird. Gerade Materialien wie Seide und Wolle sind besonders empfindlich.

Nun aber viel Spaß mit der Grafik! Du setzt endgültig einen Schlussstrich unter das Waschsymbol-Wirrwarr.

* Links zum Partnernetzwerk von amazon.de: Damit Du den Artikel nicht nur liest, sondern auch gleich mit Deinem eigenen DIY Projekt starten kannst, arbeiten wir mit Links zu ausgewählten Produkten bei amazon.de. Solltest Du über diese Links ein Produkt bei amazon.de kaufen erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich erhöht sich der Verkaufspreis nicht. Nur so gelingt es uns langfristig hochwertige Inhalte für diesen Blog zu finanzieren. Mehr dazu erfährst Du hier.

Du möchtest dieses Bild auf Deiner Website einbetten? Nichts leichter als das! Kopiere Dazu einfach unten stehenden Code und füge diesen so wie er ist auf Deiner Website ein 🙂